Computerführerschein - Brauch ich sowas?

Kommentieren

Computerführerschein – allgemeine Informationen

Und wie für alle Lebensbereiche gilt auch hier: "Zum Lernen ist es nie zu spät" oder anders: "Lebenslanges Lernen macht längst nicht mehr vor dem Computer halt". Aus diesem Grund gibt es eine Reihe sogenannter Computerführerscheine, die die jeweilige PC- und Softwarekenntnis eines Anwenders belegen und ihn befähigen, die Informationstechnologie und den Computer sinnvoll im privaten und beruflichen Alltag einzusetzen. Wir stellen dir hier die zwei wichtigsten Anbieter von Computerführerscheinen und Lehrgängen vor:

 

ECDL - Europäischer Computerführerschein

Excel, Word & Co.

Der souveräne Umgang mit den gängigen Computerprogrammen ist schon im Studium, spätestens im Büroalltag selbstverständliche Voraussetzung. Die Lektionen der "European Computer Driving Licence" (kurz: ECDL) umfassen alle gängigen PC-Anwendungen, von der Textverarbeitung über Tabellenkalkulation bis zu gängigen E-Mail-Programmen.

Der Europäische Computer-Führerschein ist ein standardisiertes Zertifikat, das nur in einem durch die Dienstleistungsgesellschaft für Informatik (DLGI) autorisierten Prüfungszentrum abgelegt werden kann. Ein vorangehender ECDL-Kurs bereitet dich optimal vor - auch ohne vorherige PC-Erfahrungen.

  • Beim ECDL-Computerführerschein lernst du die Bausteine und Funktionsweisen eines Computers kennen. Du erfährst, wie du effektiv und zielgerichtet mit Dateien und Ordnern arbeitest und deine Dokumente auf dem PC verwaltest.
  • Schritt für Schritt wirst du in die Textverarbeitung und Tabellenkalkulation eingeführt und erfährst, wie eine Datenbank geplant und erstellt wird MS Access).
  • Du lernst, mit MS Power Point Präsentationen für einen Beamer zusammenzustellen und wie E-Mails funktionieren. Außerdem wird dir erklärt, wie du dich im Internet effektiv vor Sicherheitsrisiken schützen kannst.

Der ECDL-Lehrgang besteht aus 7 verschiedenen Modulen. Wenn du davon 4 frei wählbare bestanden hast, hast Du automatisch das Zertifikat "ECDL-Start" erworben. Mit ein oder mehreren weiteren bestandenen Modulen erwirbst du den "ECDL Advanced". Auf die Prüfungen kannst du dich optimal durch mehrmonatige Fernlehrkurse vorbereiten, die eine sehr flexible Arbeitszeiteinteilung ermöglichen. Oft werden diese Lehrgänge auch von der Bundesagentur für Arbeit gefördert (sog. Bildungsgutschein). Weitere Infos zum ECDL findest du auf: www.computerfuehrerschein.org

 

Europäischer Computerpass Xpert (ECP)

Mit elektronischem Prüfverfahren zum Computerzertifikat

Der Europäische Computerpass Xpert ist das bundesweit einheitliche Computerzertifikat der Volkshochschulen und ebenfalls sehr beliebt. Die Lehrgangsinhalte und Prüfungen sind europaweit angeglichen und werden in vielen Ländern Europas anerkannt.

Das Xpert-Lehrgangssystem besteht aus einem Basislehrgang und weiteren sieben Modulen. Der Basislehrgang erleichtert den Einstieg in die IT-Technologie und ist Grundvoraussetzung für das Belegen der anderen Module (Textverarbeitung, Präsentation, Tabellenkalkulation, Kommunikation/Organisation, Datenbanken, Textverarbeitung Pro, Win@Internet2). Weitere Infos zum Xpert.

Viele dieser Modulprüfungen lassen sich sehr anwenderfreundlich und auch sehr kurzfristig online absolvieren. Das Testergebnis ist sofort verfügbar. Informationen hierzu findest du auf den Websiten der örtlichen Volkshochschulen oder hier.

 

Weiterführende Tipps für Studenten

Informationsportal

Wenn du dich für tiefergehende Infos rund um den Computerführerschein im Allgemeinen und für ein bestimmtes Zertifikat im Besonderen interessierst, kannst du auf www.computerfuehrerschein.org tiefer ins Thema einsteigen.

 

Computerführerschein per Fernkurs

Du möchtest den PC-Führerschein (ECDL) über einen Fernkurs machen? Anbieter und ausführliche Infos findest du unter: www.weiterbildung-ratgeber.de/ecdl.html

 

Augen auf beim Computerkauf - Spartipps

Trägst Du Dich mit dem Gedanken an den Kauf eines Laptops oder Software fürs Studium, dann wirf einen Blick auf unsere Infos zum Thema Computer und Software zu Studententarifen.
Einen guten Tarif für eine DSL-Internet-, Handy- oder Telefonflatrate und günstige Angebote für Studenten findest du bei www.studententarife.org.

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?
 

Jetzt Kommentar abgeben

  • Die E-Mail dient ausschließlich der Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
 
Studententarife und Studentenrabatte
Abigrafen
Auslandsprogramme
Studententarife und Studentenrabatte

Umfrage

Studium & Auslandszeit

Hast du vor, während oder nach deinem Studium einen Auslandsaufenthalt geplant? Wenn ja, wann?
Auswertung anzeigen
 
Welche Auslandszeit passt zu dir?
blicksta
Kreditkartenvergleich

Computerführerschein | ECDL und Xpert Computerführerschein