Studentenversicherungen

Wichtige Versicherungen für Studenten

Krankenversicherungen für Studenten

Die Krankenversicherung ist die einzige Pflichtversicherung für Studenten. Grundsätzlich muss sich jeder Student in der gesetzlichen Versicherung anmelden, es sei denn, er kann sich befreien lassen oder möchte sich privat krankenversichern. Studierende Kinder von gesetzlich versicherten Eltern, die noch nicht 25 Jahre alt sind, sind über die Familienversicherung versichert. Allerdings gilt dies nur, wenn sie monatlich nicht regelmäßig mehr als 365 Euro auf Lohnsteuerkarte beziehungsweise 400 Euro in einem sogenannten Minijob verdienen. Liegst du mit deinem Verdienst während des Studiums darüber oder bist älter als 25 Jahre alt, musst du selbst für die Krankenversicherung bezahlen. Private Studentenversicherungen können sich lohnen, sind sie doch oft wesentlich günstiger als "normale" private Krankenversicherungen. Fast alle Versicherungsgesellschaften bieten günstige Studententarife an, natürlich auch in der Hoffnung, dass du der Gesellschaft nach Beendigung des Studiums treu bleibst. Die Tarife liegen zurzeit bei 64,77 Euro monatlich zuzüglich 11,64 Euro für die Pflegeversicherung. Dieser günstige Tarif gilt aber nur bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres oder bis zum Abschluss des 14. Semesters, danach musst du dich freiwillig weiter versichern und es wird teurer. BAföG-Empfänger erhalten einen ordentlichen Zuschuss. Private Krankenversicherungen sind teurer, da solltest du dich genau erkundigen.

Hier findest du weiter Infos zu KV für Studenten.

Private Haftpflichtversichrungen für Studenten

Die private Haftpflichtversicherung ist trotz ihres Namens keine Pflichtversicherung. Dennoch raten Experten dringend allen Studenten, eine solche abzuschließen. Üblicherweise können volljährige Kinder, die vorher nicht selbst beruflich tätig waren, bis zum Schluss der ersten Berufsausbildung über die private Haftpflicht der Eltern mitversichert bleiben, somit auch im Studium. Erkundige dich entsprechend, denn die Haftpflicht gilt als eine der wichtigsten Schutzmaßnahmen im Versicherungswesen. Denn ein Unfall oder anderer Schaden kann enorm hoch sein und finanzielle Folgen für dein ganzes Leben haben, wenn du nicht versichert bist. Die Deckungssumme sollte nach Expertenansicht mindestens drei Millionen oder sogar fünf Millionen Euro betragen.

Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten

Auch wenn du noch nicht im "richtigen" Berufsleben steckst, solltest du dir bereits als Student frühzeitig über eine Berufsunfähigkeitsversicherung ernste Gedanken machen. Allerdings kannst du zunächst meist nur eine sogenannte Erwerbsunfähigkeitsversicherung abschließen und erst gegen Ende des Studiums eine "richtige" Berufsunfähigkeitsversicherung. Wer sich genauer mit dem Thema "Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten" auseinandersetzen möchte, dem empfehlen wir das Informations-Fachportalportal Studentenberufsunfaehigkeit.de.

>> Weitere Tipps auf Studententarife.org: BU-Versicherungen für Studenten.

Hausratversicherungen für Studenten

Diese Versicherungsart lohnt sich nicht für alle Studenten. Wenn du in einer WG oder kleinen Wohnung mit nur wenig wertvollen Dingen wohnst, kannst du auf sie verzichten. Wenn du noch einen Wohnsitz bei deinen Eltern hast, kann deren Hausratversicherung auch dich schützen, da solltest du dich genau erkundigen.

Reiseversicherungen für Studenten

Du reist gerne in den Semesterferien oder mal für ein Wochenende? Gerade für längere Reisen ist eine Auslandskranken-, Reiseunfall- oder Reisegepäckversicherung sinnvoll.

Hier findest du weiter Infos zu Reiseversicherungen für Studenten.

Auslandskrankenversicherungen für Studenten

Eine Auslandskrankenversicherung ist sehr empfehlenswert, gilt sie doch normalerweise für ein ganzes Jahr, egal, ob du nur für einen Kurzurlaub verreist oder mehrere Semester im Ausland studierst. Die Auslandskrankenversicherung ist besonders wichtig, wenn zum Beispiel ein Krankenrücktransport organisiert und bezahlt werden muss. Dies deckt die normale Krankenversicherung in der Regel nämlich nicht ab.

Wo du dich über Auslandskrankenversicherungen informieren kannst:

Autoversicherungen für Studenten

Als Autofahrer und Student kannst du ebenfalls von speziellen Tarifen profitieren. Hier solltest du dich erkundigen, ob du dein Fahrzeug als Zweitwagen über deine Eltern mitversichern kannst, das wird dann wesentlich günstiger.

Rechtsschutzversicherungen für Studenten

Auch hierbei gilt: Prüfe genau, ob sich diese Versicherung für dich lohnt und wo du sie zu einem möglichst günstigen Kurs abschließen kannst. Es gibt sehr viele Varianten der Rechtsschutzversicherung, deshalb musst du dich mit diesem Thema genauer beschäftigen, wenn du sie abschließen möchtest.

Hier findest du weiter Infos zu Rechtsschutzversicherungen für Studenten.

Das könnte dich auch interessieren:

>> Studium im öffentlichen Dienst - notwendige Versicherungen

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?
 

Ähnliche Seiten, die ebenfalls interessant sein könnten:

 

Studententarife-Magazin 

  • Guides mit Tipps und Checklisten zur Finanzierung deines Studiums
  • Exklusive Spartarife für Studenten
  • Überblick auf die vielen Einsparmöglichkeiten als Student
(Studententarife.org ist ein Partnerportal von Studium-Ratgeber.de)
 
 
 Wir hassen Spam und versprechen, dass wir deine Daten vertraulich behandeln. Du kannst dich in jeder Mail problemlos wieder vom Magazin abmelden! Mehr Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.
 
Studententarife und Studentenrabatte
Auslandsprogramme
Kreditkartenvergleich

Umfrage

Studium & Auslandszeit

Hast du vor, während oder nach deinem Studium einen Auslandsaufenthalt geplant? Wenn ja, wann?
Auswertung anzeigen
 
FutureMe
DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger