Lektorat & Korrektorat

Kommentieren

Mehr als nur Korrektur lesen!

 

THEMEN DIESER SEITE:

 

Wieso ist ein Lektorat so wichtig?

Du hast monatelang an deiner Hausarbeit, der schriftlichen Abhandlung bzw. Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Diplomarbeit/Dissertation gesessen? Und hast endlich das Gefühl, dass sie „rund“ ist und nun abgegeben werden kann? Halt! Wer sich viel Zeit und Mühe mit Texten gibt, sollte sie stets fehlerfrei und inhaltlich stimmig abliefern. Denn es wäre doch sehr ärgerlich, wenn der insgesamt gute Gesamteindruck deiner Abhandlung durch vermeidbare Fehler und Unstimmigkeiten inhaltlicher Art getrübt würde. Fest steht nämlich: Eine sprachlich hervorragende, fehlerfreie Arbeit erhöht die Chancen auf eine bessere Benotung eindeutig. Eine schriftliche Arbeit, die inhaltlich und formal allen Regeln entspricht, ist Ausdruck von Professionalität und Kompetenz.

Wenn du Interesse an Korrektorats- oder Lektorats-Leistungen hast, sollte dir zunächst dein individueller Bedarf klar sein. Dazu solltest du wissen, wer dir für welchen Preis welche Leistungen anbieten kann, wenn du nicht zufällig einen Redakteur oder Deutschlehrer im Verwandten- oder Freundeskreis hast, der das für dich erledigt. Aber was ist eigentlich der genaue Unterschied zwischen Lektorat und Korrektorat?

 

Korrektorat

Korrektorats-Arbeiten beinhalten normalerweise die Überprüfung der Texte einer Bachelorarbeit bzw. Masterarbeit oder auch Dissertation auf sachliche Richtigkeit (ohne inhaltliche Überprüfung), korrekte Rechtschreibung nach den aktuell gültigen Regeln, fehlerlose Grammatik, richtige Zeichensetzung, einheitliche Schreibweise, korrekte Silbentrennung, typographische Anführungszeichen, Gedanken- und Bindestriche, Gliederungsdurchsicht und eventuell Kommentare zur Optimierung des Layouts sowie Plagiatskontrolle.

 

Lektorat

Lektorats-Leistungen umfassen alle Korrektorats-Leistungen plus Überprüfung auf treffende Formulierungen, gut verständlichen und zum Thema passenden Stil, formal einheitliche Autoren- und Quellenangaben, durchdachter Aufbau, inhaltliche Stimmigkeit, allgemeine Vorschläge zur Arbeit. Sie gehen also neben den Formalitäten auch auf den Inhalt an. Wie weit diese inhaltliche Überprüfung geht, musst du vorher genau mit deinem Dienstleister klären.

 

Wie finde ich den passenden Lektor bzw. Korrektor?

Wichtig ist, dass du dich rechtzeitig vor dem geplanten Abgabetermin um einen professionellen Anbieter von Korrektorats- oder Lektorats-Leistungen kümmerst. Das bedarf nur einer kurzen Recherche zum Beispiel im Internet. Dort findest du schnell den für deine individuellen Bedürfnisse passenden Profi. Viele Lektorate bieten Studenten spezielle Preise an. Achte darauf ebenso wie auf einen wirklich professionellen Anbieter, denn in dem Markt tummeln sich auch windige Anbieter, die zwar billige Angebote haben, aber dafür die Qualität für ein professionelles, zielführendes Ergebnis nicht bieten können.

Freie Lektoren sind unter anderem für Verlage, Agenturen, Privatpersonen, Verbände, Banken und Firmen tätig. Sie bearbeiten die unterschiedlichsten Textsorten – etwa Internetseiten, Geschäftsberichte, Werbebroschüren, Romane, wissenschaftliche Arbeiten oder Schulbücher. Die unterschiedlichen Dienstleistungen wie Korrektorat, Werbelektorat, redaktionelle Bearbeitung oder Übersetzungslektorat erfordern spezielle Qualifikationen und Fachkenntnisse. In die Gestaltung des Honorars fließen unterschiedliche Faktoren wie die Art des Textes, die Dauer der Dienstleistung und die genau zu definierende Art der Dienstleistung ein.

 

Mit welchen Kosten muss ich beim Lektorat rechnen?

Professionelle Anbieter erstellen ihr Honorar auf der Grundlage von repräsentativen Musterseiten oder Abschnitten aus der Arbeit wie bspw. Bachelorarbeit oder Masterarbeit. Normalerweise sendet der potentielle Kunde dazu dem Dienstleister zum Beispiel zwei Seiten aus dem Manuskript und dieser überarbeitet es dann genau nach Absprache. Üblicherweise ist diese Leistung noch kostenfrei. Nur so lässt sich seriös für den Dienstleister und den Kunden kalkulieren. Zudem bedarf es genauer Absprache, welche Leistungen konkret gefordert sind.

Berechnet wird meist auf Stundenhonorar-Basis oder auf Seitenbasis. Zugrunde wird üblicherweise eine „Normseite“ mit 1650 Zeichen inklusive Leerzeichen und Fußnoten gelegt. Korrektorats-Leistungen werden von Profis ab etwa vier Euro pro Seite berechnet beziehungsweise mit einem Stundenlohn von 30 Euro aufwärts. Üblicherweise werden Netto-Preise verhandelt. Ein Lektorat kostet ab etwa 5 Euro pro Normseite beziehungsweise ab etwa 40 Euro aufwärts die Stunde.

 

Bei den Lektoren Studententarife anfragen

Frage in jedem Fall nach speziellen Studententarifen, das kann sich lohnen! Suche dir nicht den billigsten Anbieter, denn „nacharbeiten“ kann richtig teuer werden. Beachte auch, ob und welche Zuschläge eventuell dazu kommen. Manche Anbieter berechnen Zuschläge für Telekommunikation, Ausdrucke, Porto, Fahrtkosten, Kopien, Bibliotheksgebühren oder auch Eilzuschläge beziehungsweise Zuschläge für Abend- oder Wochenendeinsätze. Bei intensiven inhaltlichen Eingriffen in die Arbeit können Urheber- und Nutzungsrechte tangiert werden. Informiere dich auch darüber und kläre das  mit dem Dienstleister, den du ausgewählt hast. Entweder dieser vereinbart mit dir eine Verzichtserklärung für Urheber- und Nutzungsrechte oder du vereinbarst ein entsprechendes Honorar, falls deine Publikation verkauft werden soll.

Studium-Ratgeber.de empfiehlt: Lektorat & Korrektorat mit SCRiBBR

Das Team aus jungen Absolventen, hat selbst aus der Not passende Korrektoren zu finden, im Jahr 2012, die Plattform SCRiBBR gegründet. Das innovative und junge Team bestrebt seit jeher ein für Studenten einfaches und leistbares Lektorat und Korrektorat für Abschlussarbeiten anzubieten. Studenten können auf dieser Plattform den Dienst Lektorat und Korrekturlesen zwischen 24h, 72h oder auch 1 Woche auswählen. Die Arbeit wird an professionelle Korrektoren weitergeleitet, die nach strengem Auswahlverfahren geprüft und ausgewählt wurden. Überzeugend war für uns auch der angebotene Live-Chat. Im Vergleich zu den gewohnten standardisierten E-Mail Antworten, empfanden wir den direkten Support bei SCRiBBR über den Live-Chat als sehr kundenfreundlich.

SCRiBBR bietet für Abschlussarbeiten folgendes an:

  • Lektorat und Korrektorat Deutsch
  • Lektorat und Korrektorat Englisch
  • Professionelle Korrektoren
  • Korrektur in 24h, 72h oder 1 Woche
  • Live-Chat

Weitere Informationen zu den hilfreichen Services rund ums Korrektorat & Lektorat deiner Bachelorarbeit bzw. Masterarbeit findest du auf www.scribbr.de.

Unser Fazit: Vor der Abgabe von wichtigen Arbeiten solltest du auf jeden Fall eine professionelle Korrektorats- oder Lektorats-Leistung beanspruchen, es lohnt sich. Aber informiere dich gründlich, welche Leistung du genau brauchst und wer dir diese für einen angemessenen Preis liefert.

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?
 

Ähnliche Seiten, die ebenfalls interessant sein könnten:

 

Kommentare

Mila schreibt:
2014-01-30 23:37:01
Ich kann nur bestätigen, dass ein Lektorat sehr wichtig ist - aus eigener Erfahrung. Gerade, weil man in viele Arbeiten sehr viel Zeit und Herzblut steckt. Ein gutes und günstiges Lektorat, gerade zu empfehlen für Studenten, ist http://www.unighost.de/ - ein toller Service, der sich auf das Erstellen und das Lektorat von wissenschaftlichen Texten spezialisiert hat. Ich habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Toller Service, sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Viele Grüße
Kristina schreibt:
2014-10-27 13:42:56
Hey Leute, ja ein wissenschaftliches Lektorat kann ich euch nur wärmstens empfehlen. Ich habe dieses leider erst für meinen 2. "Versuch" in Anspruch genommen und mich hinterher geärgert, dass ich nicht gleich so clever gewesen bin, mir professionelle Unterstützung für meine Bachelorarbeit zu suchen. Also ich kann euch das Team des Lektoratsbüros Wortcheck in Berlin http://www.wortcheck.de sehr empfehlen. Im Ergebnis einfach klasse! Preisgünstig, schnell, total nett und vor allem super unkompliziert und fachlich absolut professionell.
textodrom schreibt:
2015-06-25 11:18:16
Ich biete ein professionelles, preiswertes und schnelles Lektorat und Korrektorat für Texte aller Art, insbesondere aber für studentische Arbeiten. Einen Zuschlag für Wochenend- oder Nachtarbeit berechne ich nicht, ebenso keinen Mindestauftragswert. Mehr unter http://www.textodrom.de/lektorat/lektorat-bachelorarbeit.php oder unter mail@textodrom.de. Ich freue mich auf Ihren Besuch!
LingArts schreibt:
2015-08-26 00:00:53
Auch ein sehr guter Anbieter für Lektorat: www.lingarts.com.
Officer schreibt:
2015-10-05 00:45:22
Ich kann Christiane Lober sehr als Lektorin empfehlen. Ich habe meine Masterthesis bei ihr lektorieren lassen und Sie hat meine Arbeit tatsächlich um Klassen verbessert. Klar die Rechtschreibung war hinterher top, aber vor allem schreibt sie tolle und informative Kommentare an den Seitenrand. Die haben mir sehr geholfen und meine Arbeit stark verbessert.
Schreiberling schreibt:
2015-11-11 19:50:04
Nachdem ich lange in verschiedenen Foren nach einem guten Lektor/in gesucht habe, bin ich hier über Christiane Lober gestolpert. Ich wollte gerne eine "richtige Person" zur Korrektur meiner Bachelorarbeit haben und keine anonyme Webpage. Mit dem Ergebniss bin ich mehr als zufrieden. Sie hat nicht nur Unmengen an Rechtschreib-, Zeichensetzungs und Grammatikfehler korrigiert, sondern direkt den Leitfaden meiner Universität angefordert und entsprechend meine Arbeit formatiert, die Fußnoten angepasst und mein Literaturverzeichniss überarbeitet. Ich würde für weitere Arbeiten auf jeden Fall wieder mit Frau Lober arbeiten.
Klartext-Korrekturen schreibt:
2016-01-08 23:48:40
www.klartext-korrekturen.de Ihr Text wird durch uns stilsicher und professionell korrigiert und lektoriert. Ob individuelle Schriftstücke, Internetseiten, Bewerbungen oder wissenschaftliche Hausarbeiten – wir verleihen ihnen den letzten Schliff. Alle Leistungen können in deutsch- und englischsprachigen Texten erbracht werden. Alle angegebenen Preise sind fest und enthalten keine versteckten Kosten, unabhängig vom Arbeitsaufwand.
Kai schreibt:
2016-01-30 14:24:02
Ich habe auch lange gesucht, wo ich meine Bachelorarbeit am besten korrigieren lasse. Letzten Endes habe ich mich für das Lektoratsbüro Korrektur Optimal entschieden (www.korrektur-optimal.de) und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Die Lektorin korrigiert alle Arbeiten selbst und hat sich sehr viel Zeit für mich genommen. Außerdem stand Sie auch im Nachhinein für Rückfragen jederzeit zur Verfügung was super war. Meine Masterthesis werde ich auch an Korrektur Optimal geben.
Mila schreibt:
2016-03-09 11:24:06
Hallo! Ich hatte gute Erfahrungen mit de-ghostwriting.com Ich kann die Agentur nur weiter empfehlen.
Henry schreibt:
2016-04-13 15:10:19
Die beste Erfahrung habe ich mit dem http://www.lektorat-ps.com es war kompetent, schnell und auch wenn es mit 6 Euro teurer war, hat es sich echt gelohnt.
Felix schreibt:
2016-07-12 16:43:24
Ich habe schon viele Lektorate von verschiedenen Anbietern durchführen lassen und es haben mich eigentlich nur 2 wirklich überzeugt. Einmal www.mentorium.de und auch www.express-korrektur.de und ich hoffe sehr, dass ich jemandem durch weiterhelfen kann.
Palina schreibt:
2016-07-29 12:30:58
Ich habe echt gute Erfahrungen mit Lektorat-Bachelorarbeit gemacht. Der Service ist sehr gut und es geht sehr schnell. Dort werden übrigens nicht nur Bachelorarbeiten lektoriert oder korrigiert sondern auch alle anderen wissenschaftlichen Arbeiten.
Palina schreibt:
2016-07-29 12:32:48
www.lektorat-bachelorarbeit.de ist wirklich sehr gut!
Pseudo-Student schreibt:
2017-04-26 11:56:41
Sehr peinlich diese Pseudo-Studentenbeiträge à la "ich habe so viel ausprobiert, und XY ist einfach die beste Adresse für ein perfektes Lektorat!" Wenn Werbung, dann bitte auch outen!
Heide schreibt:
2017-05-18 11:25:12
Viele Bekannte waren bei Mentorium. Ich habe schließlich auf Empfehlung auch meine Diplomarbeit dort lektorieren und formatieren lassen. ich wurde nicht enttäuscht!
Juan schreibt:
2017-05-24 10:37:08
Gute Preis und Leistung war Mentorium. Gute Erfahrung gemacht.vorher scribbr nicht gut
Andreas schreibt:
2017-05-30 17:16:51
@Pseudo-Student: Schön, dass Du es merkst. Ein technischer Mitarbeiter von https://studi-lektor.de ;)
Franz schreibt:
2017-08-10 11:10:50
Also ich habe sehr gute Erfahrungen mit Redigieren.org (https://www.redigieren.org/produkt-kategorie/lektorat/wissenschaftslektorat/) gemacht. Für meine überdurchschnittlich umfangreiche Dissertation musste ich aufgrund der Flatrates, die es dort gibt, nur einen Bruchteil dessen zahlen, was man bei anderen Wissenschaftslektoraten hätte zahlen müssen.

Jetzt Kommentar abgeben

  • Die E-Mail dient ausschließlich der Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
 

Studententarife-Magazin 

  • Guides mit Tipps und Checklisten zur Finanzierung deines Studiums
  • Exklusive Spartarife für Studenten
  • Überblick auf die vielen Einsparmöglichkeiten als Student
(Studententarife.org ist ein Partnerportal von Studium-Ratgeber.de)
 
 
 Wir hassen Spam und versprechen, dass wir deine Daten vertraulich behandeln. Du kannst dich in jeder Mail problemlos wieder vom Magazin abmelden! Mehr Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.
 
Studententarife und Studentenrabatte
Auslandsprogramme
Studententarife und Studentenrabatte
FutureMe

Umfrage

Studium & Auslandszeit

Hast du vor, während oder nach deinem Studium einen Auslandsaufenthalt geplant? Wenn ja, wann?
Auswertung anzeigen
 
Welche Auslandszeit passt zu dir?
Kreditkartenvergleich

LEKTORAT | Lektorat und Korrektorat