Auslandssemester

Ein Semester im Ausland studieren

THEMEN DIESER SEITE:

Was genau ist ein Auslandssemester?

Vor allem in englischsprachigen Ländern wie den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, England und anderen, aber auch beispielsweise in Spanien bieten viele Universitäten die Möglichkeit, für ein oder zwei Semester an Kursen von regulären Studiengängen teilzunehmen. Diese können sowohl aus dem Undergraduate- als auch aus dem Graduate-Bereich stammen.

Bei der Kurswahl ist man ganz flexibel und kann frei aus dem universitätseigenen Angebot wählen. Wichtig ist allerdings, dass man die Wunschkurse bereits im Vorfeld mit dem Fachbereichskoordinator oder dem Prüfungsamt der Heimatuniversität bespricht, denn im Idealfall kann man sich die im Ausland erbrachten Leistungen auf sein bisheriges Studium anrechnen lassen, wenn man wieder zu Hause ist, und verliert auf diese Weise keine Zeit.

Welche Vorteile hat ein Auslandssemester?

In erster Linie ist ein Auslandssemester insofern von Vorteil, dass man Erfahrungen sammeln und seine Persönlichkeit weiterentwickeln kann. Viele potenzielle Arbeitgeber legen heutzutage besonderen Wert auf Flexibilität, Teamfähigkeit und Offenheit und sehen genau diese Eigenschaften in Bewerbern, die eine Zeitlang im Ausland studiert haben – ganz zu schweigen von den fließenden Sprachkenntnissen, die man während seines Aufenthalts im Gastland wie von alleine erlangt.

Darüber hinaus ist die Bewerbung für ein Auslandssemester meistens nicht so aufwändig wie für ein komplettes Studium, da die Universitäten, die speziell diese Programme anbieten, den Bewerbungsprozess unkompliziert gestaltet haben. Andere Universitäten, die kein „Study Abroad“- oder „Open Semester“-Programm anbieten, behandeln Bewerber wie „normale“, abschlussorientierte Studenten, die daher den kompletten bürokratischen Bewerbungsweg gehen müssen. Hinzu kommt, dass die Aufnahmechancen wesentlich geringer sind, vor allem bei den renommierteren Universitäten, und man kann meistens nicht frei aus dem Kursangebot wählen.

Übrigens ist ein Semesteraufenthalt meistens sogar günstiger als eine andere Form des Studiums. Nimmt man an einem dieser speziellen Programme an einer Universität teil, kann es finanziell zum Beispiel auch durch Stipendien von Organisationen wie dem DAAD (Deutscher Akademischer Austausch Dienst) oder auch durch Auslands-BAföG gefördert werden, wenn man denn die Auswahlkriterien erfüllt.

Aktuelle Angebote für Auslandssemster-Programme

Du bist auf der Suche nach Veranstaltern bzw. Organisationen die Auslandssemester-Aufenthalten anbieten?

Hier findest du aktuelle Angebote:

>> Auslandsemester-Programme

Krankenversicherung während eines Auslandsstudiums

Du möchtest im Ausland studieren oder dein Studium sieht ein Pflichtauslandssemester vor? Dann solltest du dich rechtzeitig um eine Auslandskrankenversicherung kümmern. Die meisten Hochschulen verlangen sogar einen Nachweis eines entsprechenden Versicherungsschutzes. Sobald du weißt, in welchem Land du studieren willst, kannst du mit der Vorbereitung beginnen. Hier findest du jede Menge Tipps, auf was du […]

Weiterlesen