Günstige Fachliteratur

Fachliteratur muss nicht teuer sein!

Themen dieses Artikels:


Spare Bares – Kauf deine Lehrbücher online!

Wer kennt das nicht: zu Beginn eines jeden Semesters gilt es, die Hosentaschen auf links zu ziehen – denn für neue Vorlesungen braucht es neue Literatur!

Klar, es gibt Hörerscheine, aber 20 Prozent Preisnachlass machen aus einem Lehrbuch für 60 € noch lange kein Schnäppchen. Zumal dieses Buch nach dem Semester alsbald in der Versenkung verschwindet.

Wenn es dir trotz aller Preisnachlässe schwerfällt dein Lesepensum zu finanzieren, solltest du vielleicht dazu übergehen, die Bücher gebraucht zu kaufen oder zu tauschen.

Buch-Sharing – Ertausch dir deine Lehrbücher!

Mit Hilfe des Internets kannst du dem Kostenfresser Fachliteratur gut den Appetit verderben: Fachliteratur- bzw. Lehrbücherportale wie Tauschticket oder Bookcrossing (englische Site, hat aber diverse deutschsprachige Supportsites) sind die wahren Freunde der studentischen Geldbörse. So unterschiedlich wie die Namen sind allerdings auch die Geschäftsmodelle.

Damit du schnell und günstig an die notwendige Literatur kommst, haben wir vom Studium-Ratgeber die folgende Übersicht für dich erstellt.

Übersicht bekannter Book-Sharing-Portale

  • Tauschticket.de: Dieses 2004 gegründete Portal ist ein Internet-Tauschkreis für Bücher, Filme, Musik und Computerspiele. Bei Tauschticket muss zunächst jeder Benutzer selbst eigene Artikel anbieten. Wird ein Artikel angenommen, bekommt der Anbieter ein sog. virtuelles Tauschticket. Damit kann er dann einen anderen Artikel erstehen.
  • Buchticket.de: Vom gleichen Betreiber wie Tauschticket.de, dreht sich bei Buchticket.de naheliegender Weise alles um den Tausch von Büchern. Für gebrauchte Fachliteratur also ein guter Anlaufpunkt.
  • Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher: Das ZVAB ist weltweit das größte Online Antiquariat für deutschsprachige Bücher. Über 28 Millionen verzeichnete Titel sprechen für sich. Auf der Suche nach gebrauchten Lehrbüchern ist das ZVAB also allemal eine Klick-Reise wert.
  • Bookcrossing.com: Bookcrossing versteht sich als eine weltweite Community zur kostenlosen Weitergabe von Büchern an Bekannte und an unbekannte Personen. Bücher werden mit einer eigenen Identifikationsnummer versehen, auf der Bookcrossing-HP registriert und anschließend irgendwo in der Öffentlichkeit (am besten an trockenen Stellen!!) „ausgesetzt! Ein „Geben und Nehmen“ entsteht unter den Bookcrossern, denn der Finder ist quasi verpflichtet, ähnliches zu tun, sprich ebenfalls ein Buch auszusetzen! Genaueres zur Funktionsweise findet Ihr unter www.bookcrossing.com sowie auf der deutschen Supportseite www.bookcrossers.de!
  • Bücher-Börse.com: Über das Design lässt sich streiten, über die Inhalte jedoch nicht! Allen die nach gebrauchten Lehrbüchern suchen bietet diese Seite eine große und gut sortierte Auswahl. Also einfach mal schmökern gehen!