Der Mediziner-Test (TMS)

Kommentieren

Der Medizer-Test TMS: Freiwilliger StudierfähigkeitstestWenn du dich für das Studium der Medizin interessierst, dann weißt du auch, dass es hier in der Regel mehr Interessenten und Bewerber als freie Studienplätze gibt. Daher ist es nötig, mit bestimmten Verfahren und Kriterien, eine Auswahl zu treffen. U.a. entscheidend für die Auswahl und Zulassung sind die Abiturnote bzw. das Erreichen des NC, die Abiturbestenquote, die Wartequote und die Zweitstudienquote.

Der TMS – Definition und Inhalte

Schaust du dir die Auswahlkriterien an, wird dir die Abkürzung TMS immer wieder auffallen. TMS, das steht in diesem Fall für den Test für medizinische Studiengänge. Anders ausgedrückt handelt es sich beim TMS um einen spezifischen Studierfähigkeitstest.

Einige Unis nehmen das Testergebnis mit in ihre Entscheidung über die Vergabe der Studienplätze auf, andere nicht. Die Teilnahme an diesem Test ist freiwillig. Allerdings kann dir die Teilnahme Vorteile bringen. Nimmst du teil, kannst du deine Chancen erhöhen, einen Studienplatz zu erhalten. Das Gute, ein schlechtes Ergebnis verschafft dir keinen Nachteil gegenüber einem Bewerber, der nicht am Test teilgenommen hat. Wenn du allerdings auf eine Teilnahme verzichtest, so kann es sein, dass ein Bewerber mit einem guten TMS-Ergebnis bessere Chancen auf einen Studienplatz hat.

Der TMS prüft das Verständnis für naturwissenschaftliche und medizinische Problemstellungen. Dabei ist der TMS in mehrere Untertests unterteilt. Dese überprüfen, wie gut du komplexe Infos erfassen und interpretieren kannst, wie du mit Formeln, Einheiten und Größen umgehst, wie gut deine Merkfähigkeit ist, wie es um deine visuelle Wahrnehmung und dein räumliches Vorstellungsvermögen bestellt ist und wie konzentriert und sorgfältig du arbeiten kannst. Detailliert ist der TMS wie folgt aufgebaut:

  • Muster zuordnen
  • Medizinisch- naturwissenschaftliches Grundverständnis
  • Schlauchfiguren
  • Quantitative und formale Probleme
  • Konzentriertes und sorgfältiges Arbeiten
  • Pause (1 Stunde)
  • Merkfähigkeitstest(Einprägephase) - Figuren & Fakten lernen
  • Textverständnis
  • Merkfähigkeitstest(Reproduktionsphase) - Figuren & Fakten lernen
  • Diagramme und Tabellen

Für jeden dieser Untertests gibt es eine bestimmte Anzahl von Aufgaben sowie entsprechende Zeitvorgaben.

Entwicklung und Koordination

Entwickelt wurde der TMS von der ITB Consulting GmbH in Bonn. Die ITB ist es auch, die für die Auswertung der Testergebnisse verantwortlich ist. Die Koordination und Durchführung der Tests übernimmt die Medizinische Fakultät der Uni Heidelberg.

Die Teilnahme am TMS und die Ausführungsorte

Teilnehmen an dem Test darfst du nur einmal, er ist nicht wiederholbar. Grundsätzlich darf jeder teilnehmen, der dies nicht bereits getan hat, bereits Abitur hat, das Abitur in dem aktuellen Jahr macht oder in dem darauffolgenden Jahr. Der Test an sich findet immer an bestimmten Orten statt. Viele Universitäten in Deutschland sind Ausführungsort. Und immer wieder kommen neue Universitäten hinzu. Im Internet kannst Du aktuelle Listen über die Ausführungsorte des TMS finden.

Wichtige Termine und Fristen

Entschließt du dich, an dem TMS teilzunehmen, um deine Chancen auf einen Studienplatz zu erhöhen, musst du hier einiges beachten. So gibt es hier bestimmte Fristen und Termine, die du unbedingt einhalten musst, um auch wirklich teilnehmen zu können. Anmelden zum TMS kannst du dich ausschließlich online. Hier ist es zunächst wichtig, dir einen Account über www.tms-info.org anzulegen. Über dieses Account kannst du dich dann für den TMS anmelden. Des Weiteren kannst du über diesen Account auch deinen Testort auswählen, deine Einladung abrufen und auch später deine Testergebnisse einsehen. Hier musst du aber bestimmte Fristen beachten. Anmelden kannst du dich immer vom 01.12. bis zum 15.01. des darauffolgenden Jahres. Deinen Testort kannst du bis zum 23.01. auswählen. Die Einladung steht ab dem 31.03. in deinem Account für dich bereit. Die Ergebnisse erfährst du ebenfalls online, abrufbar sind diese dann ab dem 30.06., aber längstens bis zum 30.09. Es empfiehlt sich, dass du dir deine Ergebnisse ausdruckst und diese dann sicher aufbewahrst.

Der TMS ist gebührenpflichtig. Hier kommen Kosten in Höhe von ca. 73 Euro auf dich zu. Deine Anmeldung zum TMS gilt erst dann als verbindlich, wenn du die Gebühr fristgerecht überwiesen hast. Die Frist endet immer am 21.01. eines Jahres.

Die Vorbereitung

Oft im Leben ist eine gute Vorbereitung das A und O. Auch auf den TMS kannst du dich vorbereiten. Es gibt eine Broschüre „Test für medizinische Studiengänge“, die viele interessante Informationen für dich bereithält. Hier wird dir auch aufgezeigt, was dich beim Test erwartet, so dass du gut und optimal vorbereitet in den Test gehen kannst. Diese Broschüre steht im Internet auch als Download für dich bereit.

Die Auswertung der Testergebnisse

Die Auswertung der Testergebnisse übernimmt dann die ITB Consulting GmbH in Bonn. Dabei wird die Auswertung über eine Umrechnung in Standardwerte vorgenommen. Zunächst werden für alle richtigen Antworten Punkte vergeben, pro richtige Antwort einen Punkt. Falsche Antworten oder nicht gelöste Aufgaben werden nicht mit eingerechnet. Dann erfolgt die Umrechnung. Grundlage ist eine Skala mit einem Mittelwert von 100. Liegt das Testergebnis dann über 100 handelt es sich um ein überdurchschnittliches Ergebnis, liegt das Ergebnis unter 100, handelt es sich um ein unterdurchschnittliches Ergebnis. Die Umrechnung in Standardwerte hat den Sinn, dass so Ergebnisse aus den einzelnen Aufgabengruppen direkt verglichen werden können, ebenso die Ergebnisse verschiedener Jahre.

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?
 

Kommentare

Marie schreibt:
2017-12-30 00:39:33
Super Artikel! Vielen Dank! Was haltet Ihr denn grundsätzlich von Vorbereitungskursen. Ich habe aus meinem Freundeskreis sehr positive Erfahrungen mitbekommen und jetzt auch bei www.mediziner-test.de gebucht. Bin mal gespannt .. das Medizinstudium kann kommen ;)

Jetzt Kommentar abgeben

  • Die E-Mail dient ausschließlich der Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
 
Studententarife und Studentenrabatte
Auslandsprogramme
Studententarife und Studentenrabatte
FutureMe

Umfrage

Studium & Auslandszeit

Hast du vor, während oder nach deinem Studium einen Auslandsaufenthalt geplant? Wenn ja, wann?
Auswertung anzeigen
 
Welche Auslandszeit passt zu dir?
Kreditkartenvergleich

Der Mediziner-Test (TMS) | Der spezifische Studierfähigkeitstest