WG-Rezepte für Studenten

Linktipp: Claudia Ottos sehens- und vor allem nachkochwertes Kochportal www.studentenkochbuch.net

 

Rezepte dieses Artikels:

 

 

Der Star der studentischen Küche:
Spaghetti mit Rotwein-Schinken-Sahnesoße

(danke Claudia für diese kulinarische Horizont-Erweiterung!)

Zutaten (für 4 Personen)

  • 1 gr. Packung Spaghetti (500 g)
  • 2 Tüten Tomate-Mozzarella
  • 1 Becher Creme-fraise mit Kräutern
  • etwa 1/4 l Rotwein
  • 2 mittlere Zwiebeln
  • 1 Packung Kochschinken
  • Tomatenmark, Ketchup
  • Salz, Pfeffer
  • geriebenen Käse

Zubereitung

  • Spaghetti kochen
  • Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Margarine anbraten
  • mit der Hälfte des Rotweins ablöschen
  • Tomate-Mozzarella-Tüten einrühren und mit 100 ml Wasser aufgießen
  • etwa 3-4 cm Tomatenmark und 2-3 EL Ketchup hinzufügen
  • 1/2 oder ganzen Becher Creme-fraise dazu
  • Schinken in kleine Würfel schneiden
  • an die Soße geben und ein paar Minuten ziehen lassen
  • restlichen Rotwein dazu geben
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Spaghetti auf die Teller geben
  • mit Soße übergießen und mit Streukäse überstreuen :-)

 

 

Darf in keinem Kochbuch für Studenten fehlen:
Chili con Carne

Echt wahr: Mein Cousin meines Großvaters hatte einen Schwager, der einen  Studienfreund hatte, bei dem sich das Chili in den Fliesenspiegel eingebrannt hat.

Zutaten:

Zubereitung:

250 g Zwiebeln

schälen, in Ringe schneiden

1 grüne Paprikaschote

entkernen, waschen, in Stücke schneiden

2 rote Chilischoten

Stielansatz abschneiden, der Länge nach aufschlitzen, entkernen und in kleine Stücke schneiden

Vorsicht:
mit Küchenhandschuhen arbeiten, die Schoten sind sehr scharf und brennen auf der Haut

4 EL Öl

in einer großen Pfanne erhitzen

500 g Rinderhackfleisch

dazu geben und etwa 10 Minuten krümelig braun braten

Salz

salzen

1 TL Rosenpaprika

würzen

 

alles in einen großen Topf geben

 

im restlichen Bratfett -Zwiebel, Paprika, Chili- unter Rühren andünsten

2 Knoblauchzehen

schälen und durch die Knoblauchpresse zum Gemüse geben

1 große Dose geschälte Tomaten

klein schneiden und mit der Flüssigkeit zum Hackfleisch geben

1 Dose Tomatenmark 140 g

dazugeben

 

alles im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze 15 Minuten schmoren

2 Dosen Kidney-Bohnen à 265 g Abtropfgewicht

abtropfen lassen und dazugeben

1 Dose Chili Bohnen

in den Topf geben

1/4 l Brühe -Instant-

übergießen und alles einige Minuten durch kochen lassen

Chilipulver

kräftig abschmecken

 

 

4 Portionen

 

 

Tipp:
Chili con Carne schmeckt besonders gut, wenn es in einer größeren Menge gekocht wird.
-Noch besser mit der Clique-.

485 kcal pro Portion

 

 

 

Getränkeempfehlung: Tequila, kühles Bier

Beilage: Baguette

 

 

Schnell und günstig:
Sandwiches in allen Formen und Farben

Wer kennt das nicht: Für "richtig" Warmes keine Zeit, aber dein Bauch sagt dir: feuer mich an, ja dann:

Zutaten (für eine Person)

 

  • Sandwichtoaster (die Anschaffung lohnt sich)
  • 4 Scheiben Toast (zur Not geht auch normales Brot)
  • Butter oder Margarine
  • Soße (Remoulade, Majo oder Ketchup)
  • Käse (Toastkäse oder normaler Käse)

 

Belag nach Geschmack, z.B.:

  • Thunfisch und Zwiebeln
  • Salami
  • Schinken
  • Paprika und Zwiebeln
  • Salat und Salami etc.

 

Zubereitung

Also das solltest du hinkriegen: Sandwichtoaster anstellen.
Je 2 Scheiben Toast nehmen, mit Butter bestreichen und (wichtig!) die Butterseiten aufeinanderlegen.
Dann die obenliegende Seite mit der Soße bestreichen und den Belag aufeinanderschichten.
Zuletzt den Käse drauf (wenn der Käse oben liegt läuft der nicht so schnell aus dem Sandwich).
Der Sandwichtoaster sollte jetzt schon bereit sein.
Also nur noch die untere Toastscheibe oben drauf legen (die Butterseiten zeigen nach außen) und ab in den Sandwichtoaster.
Je nach Geschmack leicht braun bis fast schwarz toasten lassen.
Und nun, nicht nur für alle Bauchredner: Genießen und weiter sagen!!!

 

 

 

Heringsbaguette auf italienisch:
Mit Thunfisch gefüllte Ciabatta

(wenn du diesen Abend nicht unbedingt mehr vor die Tür willst)

Zutaten (für 2 bischen hungrige Personen):

  • 1 Ciabattabrot zum Aufbacken
  • 1 Dose Thunfisch
  • 1 Zwiebel
  • etwas Fetakäse oder geriebenen Gouda
  • 1/2 Dose Mais
  • 2 Esslöffel Saure Sahne oder Schmand
  • Salz und Pfeffer
  • Thymian , Basilikum , Oregano , Fondor (Geschmacksverstärker)
  • 1 Tomate

 

Zubereitung:

  • Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit Olivenöl anbraten
  • Thunfisch aus der Dose sowie Mais dazugeben
  • Tomate in kleine Würfel schneiden und in die Pfanne geben
  • Saure Sahne oder Schmand sowie Gewürze dazugeben und alles kurz anbraten
  • Ciabatta seitlich aufschneiden und kurz anbacken (Temperatur und Backzeit bitte der Packung entnehmen, ca. 15-20 min)
  • Thunfisch in das Ciabatta füllen und Käse hinzugeben
  • das mit der Thunfisch-Mischung gefüllte Ciabatta im Backofen fertig backen

 

 

 

Et voilá, das war`s auch schon, ich hoffe es schmeckt euch!

Guten Appetit wünscht euch Frank!

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?
 

Ähnliche Seiten, die ebenfalls interessant sein könnten:

 
Studententarife und Studentenrabatte
Auslandsprogramme
Abigrafen

Umfrage

Studium & Auslandszeit

Hast du vor, während oder nach deinem Studium einen Auslandsaufenthalt geplant? Wenn ja, wann?
Auswertung anzeigen
 
Welche Auslandszeit passt zu dir?
FutureMe
Kreditkartenvergleich