Auslandspraktikum in Spanien

Praktikum in Spanien

Themen dieser Seite:

Spanien – mehr als nur ein Urlaubsziel

Spanien – Sonnenstaat der „alten Welt“ und beliebtestes Urlaubsziel vieler Europäer, kann auf eine nahezu unerschöpfliche Kulturvielfalt und ein einzigartiges Lebensgefühl blicken. Zwischen dem Golf von Biskaya und dem Mittelmeer erstreckt sich eines der schönsten, wärmsten und temperamentvollsten Länder unseres Kontinents. Die Kultur Spaniens ist vielerorts sowohl von mitteleuropäischen, von eigenen regionalen als auch – besonders im Süden – orientalischen Einflüssen geprägt. Ein Grund für die enorme Vielfalt liegt in dem Selbstverständnis der Spanier. Denn eigentlich gibt es gar keine Spanier, sondern nur Katalanen, Basken, Galizier usw.

Ein Auslandspraktikum in Spanien macht die Arbeit zum Vergnügen. Quer durchs Land gibt es zahlreiche Wirtschaftsstandorte mit unzähligen Möglichkeiten für Praktika. Auch im Job schlägt sich das spanische Lebensgefühl nieder: Eine ausgiebige Mittagspause – die Siesta gehört ebenso zum Berufsalltag wie die Verknüpfung von Beruflichem und Privatem – Arbeitskollegen werden nicht selten auch zu Freunden.

Ein angenehmer Nebeneffekt bei einem Auslandspraktikum in Spanien ist, dass man die spanische Sprache in ihrer, gewissermaßen, reinsten Form lernt. Schätzungsweise 380 Millionen Menschen auf der Welt sprechen Spanisch. In über 20 Staaten ist Spanisch Amtssprache und damit eine der wichtigsten Wirtschaftssprachen.

Stellt sich nur noch die Frage, wo man das Praktikum macht…

Ein Auslandspraktikum in Spanien wird jeden bereichern und den eigenen kulturellen Horizont ungemein erweitern. Man hat eben nur die Qual der Wahl, in welcher Metropole man sein Auslandspraktikum in Spanien machen will.

Praktikum in Madrid

Eine Möglichkeit ist Madrid, die pulsierende Hauptstadt Spaniens. Madrid liegt ziemlich genau in der Mitte Spaniens. In vier Autostunden erreicht man jeden anderen Ort im Land. Die Stadt mit ihren rund dreieinhalb Millionen Einwohnern ist eine Symbiose aus Tradition und Moderne aus Kultur und Geschäftswelt. Madrid ist nicht nur Hauptstadt Spaniens, sondern gilt als kultureller Impulsgeber für die gesamte spanisch-sprechende Welt.

>> Hier kannst du dir dein bezahltes Praktikum in Madrid vermitteln lassen

Praktikum in Barcelona

Eine andere vollkommen faszinierende Stadt ist Barcelona mit ihrer großartigen Architektur, den langen Einkaufspromenaden, den großzügigen Parks und ihrer Lage zwischen den Ausläufern der Pyrenäen und dem Mittelmeer. Barcelona-Besucher bezeichnen die Stadt immer wieder als Schmelztiegel der Kulturen und als eine unglaublich bunte Stadt. Der berühmte Architekt Antoni Gaudi durfte sich in Barcelona Anfang des 20. Jahrhunderts richtig austoben und seine einzigartige Handschrift zieht sich durch die gesamte Stadt.

>> Hier kannst du dir dein bezahltes Praktikum in Barcelona vermitteln lassen

Praktikum in Sevilla

Wer es wirklich ur-spanisch möchte, wird sich in Sevilla wohlfühlen. Die Stadt könnte man auch als Summe aller Klischees über Spanien bezeichnen: Weißgeschlämmte Fassaden an jeder Ecke, Orangenbäumchen in jeder Gasse, Flamenco, Stierkampf und ganz große Oper. Die Hauptstadt Andalusiens besticht mit all ihrem spanischen Flair und verlockt zu einem Auslandspraktikum in Spanien.

Praktikum in Spanien

Urlaub, Sonne, Strand und Meer – daran denkt man, wenn man Spanien hört. Das Land hat neben seinen langen Küsten jedoch weit mehr zu bieten. Die bewegte Vergangenheit des Landes sowie die kulturellen Errungenschaften der Spanier werden während der Ausflüge neben Deinem Praktikum aufgedeckt.

Die spanische Sprache, das „Castellano“, ist eine der am weitesten verbreiteten Sprachen der Welt. Aus eigener Erfahrung können wir bestätigen, dass das Erlernen der Sprache am besten durch gezieltes Training und die Anwendung im Alltag während eines Praktikums möglich ist.

Bist du direkt an Praktikum-Angeboten interessiert? Dann findest du diese hier: Auslandspraktikum-Programme Spanien