Work & Travel in China

Kommentieren

Teach & Travel in China

 

Themen dieses Artikels

 

Faszinierendes China

„Teach and Travel“ – so wird die chinesische Variante des Reise-Modells Work and Travel genannt. Das Prinzip erinnert jedoch eher an eine Art Freiwilligendienst – der jedoch bezahlt wird. Geld ist jedoch nur einer von vielen Gründen, warum sich immer mehr junge Menschen dazu entscheiden, eine Zeit lang in China zu leben und dort Englisch zu unterrichten. Tatsächlich hat das Land des Lächelns einiges zu bieten. Hierzu gehören:

  • Eine bunte und vielfältige Kultur
  • Reizvolle Landschaften
  • Pulsierende Städte
  • Eine Sprache, die immer mehr Bedeutung erlangt.
  • Eine wachsende Wirtschaft.

Darüber hinaus hat China auch in touristischer Hinsicht einiges zu bieten. Die beliebtesten Ausflugsziele des Landes sind die Chinesische Mauer, die Verbotene Stadt in Peking und die Terrakotta-Armee von Xian.

Informationen zu Work & Travel in China

Möchtest du spannende China mit der besonderen Kultur, der alten Traditionen und einer wunderschönen Landschaft näher kennenlernen? Hier findest du alle wichtigen Informationen rund um das Reisen & Arbeiten in China:
Entdecke China - Alles rund um Work & Travel in China!

Teach and Travel – Dein Aufenthalt in China

Wenn du dich für Teach and Travel in China entscheidest, kannst du dich auf einen sechsmonatigen Aufenthalt in dem Land einstellen. In dieser Zeit bist du an einer Schule fest eingestellt und wirst dort gegen eine Vergütung Englisch unterrichten.

Vor deiner Abreise nach China erhältst du umfangreiche Unterstützung bei der Planung, Organisation und Vorbereitung der Reise – dazu zählt beispielsweise auch eine feste Ansprechperson, die dir stets behilflich ist und alle deine Fragen beantworten kann.

Wenn du schließlich in China angekommen bist, wirst du in den ersten vier Wochen an einem sogenannten TEFL-Kurs teilnehmen. Die Abkürzung steht für: „Teaching English as a foreign Language“ – also: Englisch als Fremdsprache unterrichten. Der Kurs bereitet dich optimal auf deine Tätigkeit als Englisch-Lehrer vor und vermittelt dir alles, was du in der nächsten Zeit wissen musst.

Nach dem Bestehen des Kurses wird dir ein Zertifikat ausgestellt, das es dir ermöglicht, auch in vielen anderen Ländern der Welt als Englisch-Lehrer zu arbeiten. Der TEFL-Kurs findet in Peking, der Hauptstadt Chinas statt. Von hier aus wirst du nach Beendigung des Kurses an eine Schule vermittelt. Der Einsatz kann im gesamten Land erfolgen.

Neben dem TEFL-Kurs erhältst du jedoch auch Unterricht in Mandarin. Sie hilft dir nicht nur bei der Kommunikation mit Schülern und anderen Chinesen, sondern auch dabei, die Kultur des Landes besser zu verstehen.

Weitere Vorteile des Programms:

  • Kostenübernahme für Verpflegung und Unterkunft
  • Betreuung vor Ort
  • Transfer zum Einsatzort
  • Teilnahmezertifikat
  • Completion Bonus nach erfolgreicher Beendigung

Voraussetzungen für Teach and Travel in China

Teach and Travel ist das Richtige für dich, wenn:

  • Du sehr gute Englisch-Kenntnisse vorweisen kannst.
  • Du das F Visum für China bekommst (Visum für Austausch, Besuch, einer Studienreise oder andere Aktivitäten).
  • Du Spaß an der Arbeit mit Kindern und jungen Erwachsenen hast.
  • Du keine Angst vor Herausforderungen hast.
  • Du selbstständig und belastbar bist.
  • Du gern fremde Kulturen kennenlernen willst.
  • Du der chinesischen Kultur mit ihren Eigenarten gegenüber aufgeschlossen bist.
  • Du mindestens 18 Jahre alt bist.

Programm-Details

Bist du auf den Geschmack gekommen und an diesem Programm interessiert? Dann findest du hier weitere Details und Infos:
Teach & Travel in China

Andere Möglichkeiten für einen China-Auslandsaufenthalt

Neben dem Teach and Travel-Programm gibt es natürlich noch andere Möglichkeiten, deinen Aufenthalt in China zu gestalten. Vorweg sei gesagt: Du wirst in dem Land der Gegensätze verglichen mit europäischen Standards eher wenig verdienen. Dies wird aber durch die geringen Lebenskosten ausgeglichen.

Wer mehrere Monate in China verbringen will, hat folgende Möglichkeiten:

  • Freiwilligendienst: Vermittlung einer Stelle über verschiedene Agenturen, beispielsweise als Sozialarbeiter in Waisenhäusern oder Kindertagesstätten beziehungsweise Mitarbeiter in einem Wildlife-Projekt (beispielsweise für die bedrohten Pandabären). Die Tätigkeiten werden nicht vergütet, eine Vorab-Kalkulation der Kosten ist jedoch möglich.
  • Au Pair: Vermittlung einer Stelle über verschiedene Agenturen, wahlweise für drei, sechs oder 12 Monate. Kosten für Essen und Unterkunft werden von der Gast-Familie übernommen. Auch Männer haben die Chance, als Au Pair in China zu arbeiten. Voraussetzungen für alle Bewerber: Alter zwischen 18 und 29 Jahre, ledig, ohne eigene Kinder, mindestens Realschulabschluss.
  • Praktikum: Vermittlung einer Stelle über Studentenaustauschprogramme, Stipendien, Initiativbewerbungen oder Agenturen. Ein Praktikum in China wird in den seltensten Fällen vergütet.

 

China ist aufgrund seiner Gegensätze eines der faszinierendsten Länder dieser Welt. Während Work and Travel im eigentlichen Sinne hier eher unüblich ist (nur wenige Arbeiten werden vergütet), hat sich mittlerweile das Teach and Travel als attraktive Alternative etabliert. Wenn du dich für dieses Programm entscheidest, ist es deine Aufgabe, chinesischen Kindern Englisch beizubringen. Diese Tätigkeit wird vergütet. Um darauf ideal vorzubereitet zu werden, nimmst du im Vorfeld an einem TEFL-Kurs teil und erhältst Mandarin-Unterricht. Und dann kann es auch schon losgehen.

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?
 

Ähnliche Seiten, die ebenfalls interessant sein könnten:

 

Jetzt Kommentar abgeben

  • Die E-Mail dient ausschließlich der Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
 
Studententarife und Studentenrabatte

Finde dein Auslandsprogramm

  1. Must-haves
Abigrafen
Ab was nun?

Umfrage

Studium & Auslandszeit

Hast du vor, während oder nach deinem Studium einen Auslandsaufenthalt geplant? Wenn ja, wann?
Auswertung anzeigen
 
FutureMe
Kreditkartenvergleich

Special: Internet im Ausland

Du möchtest im Ausland nicht auf dein Smartphone verzichten und möglichst günstig telefonieren und surfen? Wir haben die aktuellen Tarife der wichtigsten Anbieter verglichen: Handy- & Smartphone-Auslandstarife im Vergleich

 
Welche Auslandszeit passt zu dir?
Auslandszeit-Ebooks
Englisch-Sprachzertifikat-Test

Work & Travel in China | Teach and Travel