Work and Travel - FAQ

Kommentieren

Fragen & Antworten rund um Work and Travel

 

Work and Travel - Fragen & Antworten

 

Was genau bedeutet eigentlich "Work and Travel"?

Unter "Work and Travel" versteht man eine besondere Form des Aufenthaltes im Ausland, bei dem sowohl "Arbeiten im Ausland" als auch "Reisen im Ausland" kombiniert werden sollen / können. Häufig auch Working Holiday genannt, dauert ein Work and Travel-Programm von einigen Wochen bis zu mehreren Monaten. "Jobben und Reisen", wie Work and Travel auch auf deutsch bezeichnet wird, ist dabei besonders beliebt in Australien und Neuseeland. Organisiert werden Work and Travel-Aufenthalte entweder durch den Reisenden selbst oder aber durch spezielle Organisationen.

 

Wo kann man Work and Travel machen?

Grundsätzlich überall. Work and Travel ist kein festes Erlebnisprogramm, sondern eine gewisse Form zu reisen. Man bewegt sich eine längere Zeit durch ein fremdes Land, entdeckt neue Orte und stellt seine Arbeitskraft zur Verfügung. Der Unterschied zu einer „normalen“ Reise ist, dass man den Umstand nutzt, durch die Arbeit näher in Kontakt mit der Kultur, den Menschen und der Sprache zu kommen. Doch eben beim Thema Arbeit gibt es wesentliche Unterschiede:

  • In den meisten Ländern ist es einem erlaubt, für eine längere Zeit zu reisen. Die genaue Dauer ist von Land zu Land unterschiedlich. Es ist einem ebenfalls in den meisten Ländern gestattet mit einem solchen Touristenvisum ehrenamtliche Tätigkeiten auszuüben. Es ist aber nicht erlaubt, mit einem Touristenvisum gegen Bezahlung zu arbeiten.
  • Mit einigen Staaten der Welt unterhält Deutschland bilaterale Abkommen, die eben diese Form des Reisens, also Work and Travel mit Bezahlung möglich machen. Diese speziellen Visa sind limitiert und werden nur an Personen vergeben, die gewisse Voraussetzungen erfüllen (siehe unten). Australien, Neuseeland, Japan, Kanada, Südkorea, Singapur und Hongkong.

 

Welche Voraussetzungen muß man erfüllen, um an einem Work and Travel-Programm teilnehmen zu können?

Für jeden Staat gelten eigene Regeln. Trotzdem sind diese ähnlich. Working Holiday Visa können nur Personen bekommen, die zwischen 18 und 30 (in Kanada 35, in Japan 25) Jahren alt sind. Working Holiday Visa können außerdem in der Regel nur einmal im Leben beantragt werden. Die australische Regierung stellt unter gewissen Bedingungen ein zweites Visum aus. In einigen Ländern, wie z.B. Japan muss man zusätzlich ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis vorweisen können.

Macht man Work and Travel in Ländern, die kein Working Holiday Visum anbieten, sind die Hürden, etwas niedriger, da man ja nur ein Touristenvisum benötigt.

  • Work and Travel in Australien oder Neuseeland: Du mußt zwischen 18 und 30 Jahre alt sein, die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen sowie über einen Betrag von 5000 AUS$ bzw. 3.000 € ( 4.200 NZ$ bzw. 2.300 €) verfügen. Dies sind die wichtigsten Kriterien, die Du für ein Work and Travel-Programm bzw. für den Erhalt des Working-Holiday-Visums in Australien oder Neuseeland erfüllen mußt. Zudem darfst Du nicht, falls bereits vorhanden, mit Deinen Kindern reisen. Mit dem Working-Holiday-Visum darfst Du Dich dann maximal 12 Monate in Australien bzw. Neuseeland aufhalten und Deine Reisekasse mit Jobs auffrischen. Seit einigen Monaten darfst Du nun sogar bis zu 12 Monate bei ein und demselben Arbeitgeber arbeiten, was vorher nicht möglich war. Je besser dabei Deine Englischkenntnisse sind umso besser sind Deine Chancen bei der Jobsuche.

    >> Work & Travel-Programme in Australien
    >> Work & Travel-Programme in Neuseeland

 

  • Work and Travel in den USA: Um in den USA arbeiten zu können (siehe auch Sommerjobs USA), benötigst Du eine Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung, das sogenannte J1-Visum. Das hierfür erforderliche Formular DS-2019 wird Dir im Verlauf der Reisevorbereitungen ausgestellt. Dieses Visum berechtigt Dich, im Rahmen eines Work and Travel Aufenthaltes in den USA zu arbeiten. Im Anschluss an Dein Work and Travel-Programm kannst Du dann noch weitere 25 Tage zum Reisen nutzen. Das J1-Visum wird mit dem DS-2019 Formular und weiteren erforderlichen Unterlagen durch persönliches Erscheinen beim zuständigen Konsulat (entweder in Frankfurt oder Berlin) beantragt. Die Ausstellung des Visums kann bis zu 15 Werktage dauern. Der Termin für das Interview beim Konsulat muss auf alle Fälle rechtzeitig vereinbart werden. Neben dem benötigten J1-Visum mußt du noch weitere Kriterien für einen Auslandsaufenthalt in den USA erfüllen: Du mußt eingeschriebener Vollzeitstudent an einer deutschen Hochschule oder Universität sein und darfst nicht in Deinem letzten Studienjahr stehen. Zudem mußt Du zwischen 18 und 30 Jahre alt sein, gute Englischkenntnisse besitzen und bereits vor Abreise ein Jobangebot in der Tasche haben. Des weiteren benötigst Du bei Einreise mindestens 475 US$ an persönlichen finanzielle Mitteln.

    >> Programme für die USA: Auslandsaufenthalts-Angebote

 

  • Work and Travel in Kanada: Um in Kanada arbeiten zu können, brauchst Du ein Working-Holiday-Visum. Mit dem Working-Holiday-Visum darfst Du bis zu 12 Monate in Kanada reisen und jobben. Es steht Dir dabei frei, jeden Job anzunehmen, den Du findest. Auf diese Weise kannst Du Dir die Reise größtenteils direkt vor Ort finanzieren. Um ein Working-Holiday-Visum zu bekommen, mußt Du zudem
  • 18 - 35 Jahre alt sein (zum Zeitpunkt der Visumsbeantragung)
  • Dein Aufenthalt darf maximal 12 Monate dauern (mehrfache Ein- u. Ausreise in diesem Zeitraum möglich)
  • die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen
  • ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis vorweisen können
  • den Nachweis ausreichender finanzieller Mittel für den Aufenthalt (empfehlenswert sind 2.500-3.000 €) erbringen

Beachte: Die Anzahl der Working-Holiday-Visa für Kanada ist stark limitiert. Die Visavergabe für 2010 beginnt am 01.11.2009. Bei Interesse an diesem Programm empfehlen wir, möglichst früh zu buchen bzw. das Visum zu beantragen. Dann sollte Dir mit Work and Travel in Kanada auch ganz sicher eine mehr als unvergessliche Zeit bevorstehen!

>> Programme für Kanada: Work & Travel-Angebote

 

Gibt es Beschränkungen bezüglich der Arbeit?

Ja. In den meisten Staaten, die ein Working Holiday Visum ausstellen, darf man nur eine anteilige Zeit arbeiten. Das heißt: Man darf zwar ein ganzes Jahr Reisen und Arbeiten, aber eben nur 180 in manchen Fällen sogar nur 90 ganze Tage arbeiten. In einigen Ländern gibt es außerdem Beschränkungen, die sich auf den Inhalt der Arbeit beziehen. In Japan etwa darf man nicht in Kneipen oder Nachtclubs arbeiten.
Bei Work and Travel ohne Working Holiday Visum liegt die Beschränkung bei der Bezahlung. Man darf alles machen, nur eben kein Geld dafür bekommen.
Egal welche Tätigkeit du bei Work & Travel ausübst, die Berufserfahrung, die du durch deinen Work & Travel-Aufenthalt bekommst, kann dir keiner nehmen!

 

 

Wann kann ich mit meinem Work and Travel-Programm beginnen?

Die Work and Travel-Programme in Neuseeland sowie Australien können, genauso wie das Work & Travel-Programm in Kanada, ganzjährig begonnen werden. Jedoch sind hierbei die genauen Reisedaten der veranstaltenden Organisation zu beachten. Es ist ratsam, sich bis spätestens acht Wochen vor dem gewünschten Abflugtermin anzumelden! Beim Work and Travel-Programm in den USA gelten jedoch andere Regelungen: Das Programm muss in Deinen Sommer-Semesterferien liegen (Juni-November). Dabei hast Du die Möglichkeit bis zu 4 Monate in den USA zu arbeiten und kannst 5 Tage vor Arbeitsbeginn in die USA reisen. Im Anschluß an Deine Arbeit hast Du noch einmal bis zu 25 Tage Zeit bis zur Ausreise, die Du durch Reisen nutzen kannst. Dies bedeutet, dass Du nicht später als den 11. November die USA verlassen darfst.

 

Wann muss ich was beantragen?

Je früher, desto besser! Beim Work and Travel ohne Working Holiday Visum kann man es etwas entspannter angehen lassen. Touristenvisa unterliegen meist keiner Mengenbeschränkung.
Bei den Working Holiday Visa sieht es jedoch ganz anders aus: Oft gibt es einen Stichtag, ab wann die Visa ausgegeben werden. Danach sind sie in kürzester Zeit vergriffen. Weitere ausführliche Infos zum Working Holiday Visum gibt's auch auf www.working-holiday-visum.de.

 

Wie gut müssen Deine Englischkenntnisse sein?

Du solltest fit im Umgang mit der englischen Sprache sein, sodass Du Dich in der Arbeitswelt zurechtfinden kannst. Du solltest Dich ausdrücken und die Sprache auch verstehen können. In einem kurzen telefonischen Interview wird meist durch den Work and Travel-Veranstalter Deine Sprachkenntnisse nach der Anmeldung getestet.

 

Wo bekomme ich weitere Infos zu den einzelnen Work and Travel-Ländern?

Hier findest Du auch weiterführende Infos sowie Antworten auf Deine Fragen zu folgenden Work and Travel-Ländern:

 

Welche Work & Travel-Programme gibt es?

Hier findest du ausgesuchte Work & Travel-Programme verschiedener Organisationen und Veranstalter:

 

Tipp: Auslandsjob.de - DAS Portal (nicht nur) für Work & Travel-Selbstorganisierer

Work and Travel könnte für dich die passende Auslandszeit sein? Und du möchtest noch mehr über Work & Travel, wichtige Voraussetzungen sowie mögliche Ziele erfahren? Auslandsjob.de ist ein unabhängiges Fachportal speziell für Work & Travel bzw. Working Holidays mit folgenden wichtigen Features & Tools, die dir bei der Planung und Organisation deines Work & Travel-Trips sehr weiterhelfen werden:

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?
 

Jetzt Kommentar abgeben

  • Die E-Mail dient ausschließlich der Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
 
Studententarife und Studentenrabatte

Finde dein Auslandsprogramm

  1. Must-haves
Abigrafen
Ab was nun?

Umfrage

Studium & Auslandszeit

Hast du vor, während oder nach deinem Studium einen Auslandsaufenthalt geplant? Wenn ja, wann?
Auswertung anzeigen
 
FutureMe
Kreditkartenvergleich

Special: Internet im Ausland

Du möchtest im Ausland nicht auf dein Smartphone verzichten und möglichst günstig telefonieren und surfen? Wir haben die aktuellen Tarife der wichtigsten Anbieter verglichen: Handy- & Smartphone-Auslandstarife im Vergleich

 
Welche Auslandszeit passt zu dir?
Auslandszeit-Ebooks
Englisch-Sprachzertifikat-Test

WORK & TRAVEL FAQ | Antworten auf deine Fragen rund um Work and Travel