Die Vorbereitung auf eine Prüfung

10 Tipps für den Tag vor der Prüfung

Vorbereitung auf eine PrüfungPrüfungen sind Teil jedes Studentenlebens. Sie lassen sich auf- und verschieben, bleiben uns aber letzten Endes nicht erspart - ebenso wie das Lernen selbst. Mit einer guten Tagesplanung und ausreichend verfügbarer Zeit kannst du jede Prüfung bewältigen. Gerade am letzten Tag vor der Prüfung ist es darüber hinaus wichtig, eine gewisse Gelassenheit an den Tag zu legen.

Mit diesem kleinen Ratgeber möchten wir dir ermöglichen, eben diese Gelassenheit zu erreichen. Die folgenden 10 Tipps sollen dir einen Stups in die richtige Richtung geben, sodass du am Prüfungstag ohne Angst oder Stress an die Sache heran gehen kannst.

Themen dieser Seite:

Der Tag vor der Prüfung

Am letzten Tag vor der Prüfung solltest du im Idealfall nichts mehr lernen. Oft bleibt aber noch das eine oder andere Kapitel übrig. Gehe diese Themengebiete am Vormittag durch. Fühlst du dich noch unsicher, dann wiederhole einmal (nicht öfter!) die schwierigsten Stoffgebiete. Danach solltest du einen geistigen Schlussstrich ziehen und das Lernen endgültig beenden.

>> Zurück zur Übersicht

Genieße den Tag

Nun brauchst du noch etwas Zeit, um zur Ruhe zu kommen. Unternimm am Nachmittag etwas, das dir Spaß macht. Versuche, innerlich ruhig zu werden und nicht an die Prüfung zu denken. Du hast viel gelernt, also hast du dir einen entspannten Tag verdient.

Lass dich nicht stressen

Jetzt ist nicht die Zeit, um sich nervös machen zu lassen. Erkläre deinen Komillitonen, dass du am letzten Tag vor der Prüfung nicht erreichbar bist. So lassen sich Fragen rund um den Prüfungsstoff vermeiden, die dich nur durcheinander bringen würden.

Gehe an diesem Tag keine Verpflichtungen ein. Verabrede dich nur mit anderen, um etwas Angenehmes zu unternehmen.

Zukunftspläne

Den Nachmittag kannst du auch nutzen, um dir eine Belohnung zu überlegen. Wie könntest du dir selbst eine Freude machen, nachdem du die Prüfung hinter dich gebracht hast?

Keep cool

Neigst du zu Panikattacken, Unsicherheit, Nervosität oder Prüfungsangst? Dann macht es Sinn, sich am Tag vor der Prüfung ein paar pflanzliche Beruhigungsmittel zu besorgen. Lasse dich in der Apotheke über hilfreiche Präparate beraten.

Prüfungsangst ist kein Beinbruch

Es kann passieren, dass im Laufe des Tages eine gewisse Angst in dir hochkommt. Vielleicht ist es deine erste Prüfung in diesem Studiengang oder du musst eine negativ beurteilte Arbeit wiederholen. Es ist völlig normal, dass derartige Situaitonen Angst in dir verursachen.

Akzeptiere diese Angst, anstatt dich dagegen zu wehren. Atme ruhig und meditiere ein wenig, wenn du kannst. Sei dir bewusst, dass du dein Bestes getan hast. Du hast also gute Chancen, diese Prüfung zu bestehen.

Hilft alles nichts, dann lenke dich ab, so gut du kannst. Triff dich mit jemandem oder geh’ ins Kino.
Sport macht glücklich.

Auch körperliche Aktivität kann dir zu innerer Ruhe verhelfen. Auf diesem Wege bekommst du den Kopf frei und wirst angenehm müde.

>> Weitere Infos zum Thema Prüfungsangst

>> Zurück zur Übersicht

Der Abend vor der Prüfung

Lege dir am Vorabend alles zurecht, was du am nächsten Tag brauchst. Informiere dich über das Wetter und plane ein entsprechdenes, gemütliches Outfit ein.

Gehe früh zu Bett und stelle den Wecker. Du solltest morgens noch mindestens eine Stunde Zeit haben, bevor du das Haus verlässt. Lies noch ein wenig oder höre Musik, um einzuschlafen. Bei Schlafproblemen verwende ein pflanzliches Beruhigungsmittel. Beachte dabei bitte die Einnahme-Empfehlungen laut Packungsbeilage.

Verzichte darauf, das Gelernte zu wiederholen. Dein Gehirn braucht nun Zeit, um “herunterzukommen”. Mache ihm das nicht unnötig schwer.

>> Zurück zur Übersicht

Der Prüfungstag

Nun solltest du ausgeruht und fit sein. Nimm dir Zeit für ein eiweißreiches Frühstück. Damit gibst du deinem Gehirn das nötige “Futter”. Die Mahlzeit sollte nicht zu fettig bzw. schwer sein.

Mache dich früh genug auf den Weg, um nicht zu spät zu kommen. Vermeide Stress am Morgen und nimm die öffentlichen Verkehrsmittel. Das gilt insbesondere, wenn mit Verkehrsstaus zu rechnen ist.

An der Uni angekommen, gehe noch einmal in aller Ruhe auf das WC. Später wirst du keine Zeit mehr dazu haben. Außerdem neigt die Blase bei Nervosität dazu, sich auf unangenehme Art bemerkbar zu machen.

Lasse dich von deinen Studienkollegen nicht verrückt machen. Manche werden versuchen, sich auf die Schnelle noch dies oder das einzuprägen. Das solltest du vermeiden. Setze dich lieber auf deinen Platz und atme noch ein paar Mal durch.

>> Zurück zur Übersicht

Die Prüfung

Den größten Teil der Arbeit - nämlich das Lernen - hast du bereits hinter dich gebracht. Hast du alle unsere Tipps beherzigt, dann sollte auch diese Hürde kein Problem für dich darstellen.

Bestimmt benötigst du ein paar Momente um dich richtig gut konzentrieren zu können. Auch das ist normal.

Nimm dir die entspannte Grundstimmung des Vortages mit zur Prüfung. Dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

>> Hier findest du Lernmethoden für die nächste Prüfung

>> Finde heraus wie erfolgreiches Lernen funktioniert

>> Zurück zur Übersicht

 

Wir wünschen dir viel Erfolg und eine möglichst stressfreie Prüfungszeit!

 

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?
 

Ähnliche Seiten, die ebenfalls interessant sein könnten:

 

Studententarife-Magazin 

  • Guides mit Tipps und Checklisten zur Finanzierung deines Studiums
  • Exklusive Spartarife für Studenten
  • Überblick auf die vielen Einsparmöglichkeiten als Student
(Studententarife.org ist ein Partnerportal von Studium-Ratgeber.de)
 
 
 Wir hassen Spam und versprechen, dass wir deine Daten vertraulich behandeln. Du kannst dich in jeder Mail problemlos wieder vom Magazin abmelden! Mehr Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.
 
Studententarife und Studentenrabatte
Auslandsprogramme
Studententarife und Studentenrabatte
FutureMe

Umfrage

Studium & Auslandszeit

Hast du vor, während oder nach deinem Studium einen Auslandsaufenthalt geplant? Wenn ja, wann?
Auswertung anzeigen
 
Welche Auslandszeit passt zu dir?
Kreditkartenvergleich

Vorbereitungstipps für die Prüfung | Die ideale Vorbereitung