Studieninfos für Mütter (und Väter)

Kommentieren

Wenn nach der Vorlesung die Familie wartet

 

Themen dieses Artikels:


Studium, Schwangerschaft und Kindererziehung - 2 Fulltime-Jobs

 

Studierende, die neben ihrem Studium noch ein oder mehrere Kinder erziehen bzw. sich gerade in der Schwangerschaft befinden, werden in ihrem Studienalltag mit vielen Herausforderungen konfrontiert. Neben zeitlichen Belastungen müssen auch finanzielle Belastungen bewältigt werden, was in den allermeisten Fällen zur Verlängerung der Studienzeiten führt. Der Studienalltag an deutschen Hochschulen ist auch überhaupt nicht auf die Vereinbarkeit von Studium und Familie ausgerichtet. Studien- und Prüfungsordnungen, die der Durchschnitts-Student schon kaum erfüllen kann, sind für die (angehende) Mutter dann Anlass zu Verzweiflung.

 

Planung ist alles – erfolgreich Studieren mit Kind

Viele Schwierigkeiten auf dem Weg zum Studienabschluss lassen sich durch gezielte Planung von Prüfungen meistern. Da hilft zunächst, frühzeitig den Überblick zu gewinnen und dann rechtzeitig auf die Verantwortlichen zuzugehen. Professoren und Dozenten bringen oft Verständnis für die Herausforderungen von Eltern auf und sind zu Kompromissen bereit. Es kann beispielsweise schon helfen, die mündliche Prüfung auf einen Termin zu verlegen, an dem die Kinderbetreuung bereits im Vorfeld gesichert und damit auch die Vorbereitung auf die Prüfung möglich ist.

Eine weitere hilfreiche Anlaufstelle ist das Studiendekanat oder die Frauenbeauftragte der Universität. Mittlerweile gibt es auch zahlreiche Foren und Interessensgemeinschaften im Netz, die zahlreiche Infos & Tipps für das Studium mit Kind parat haben. Ein gutes Beispiel hierfür ist das "Von Frauen Für Frauen"-Portal www.webgrrls.de.

 

Studieren mit Kind – Finanzierung durch BAföG

Studieren ist teuer, ein Kind ebenfalls, in summa: erst recht! Da beides jedoch keine Frage des Geldes sein sollte, gibt es einige Möglichkeiten, dir von Vater Staat bei der Finanzierung von Studium und Familie unter die Arme greifen zu lassen, beispielsweise mittels BAföG:

Nach § 10 Abs. 3 Satz 1 Bundesausbildungsförderungsgesetz, kurz BAföG, wird keine Ausbildungsförderung gewährt, wenn du bei Beginn des Studiums, für das du Förderung beantragst, das 30. Lebensjahr vollendet hast. Aber wie so häufig gibt es auch hier Ausnahmen: Die Altersgrenze ist für dich nicht bindend, wenn du aus persönlichen Gründen daran gehindert wurdest, dein Studium rechtzeitig zu beginnen. Wie du sicherlich schon erahnst, gehört dazu auch die Kindererziehung.

Der oder die Kleine darf allerdings nicht älter als 10 Jahre sein!

 

Verzögerung rechtzeitig nachweisen!

Fällt die Zeit der Schwangerschaft bzw. der Kindererziehung ins Grundstudium, so muss der Nachweis einer Verzögerung bereits in dieser Phase erfolgen! Des Weiteren sind die BAföG-Zahlungen an die sogenannte „Förderungshöchstdauer“ gebunden, die je nach Studiengang zwischen 7 und 11 Semester beträgt. Auch von dieser Regel gibt es Ausnahmen, denn: Schwangerschaft und Kindererziehung können eine Verlängerung der BAföG-Zahlungen über die normale Förderungshöchstdauer hinaus rechtfertigen. Die so anfallenden Zusatzsemester werden dann regelmäßig als Vollzuschuss gewährt.

 

Ursachen konkret belegen!

Bedingung für die längere Gewährung von BAföG: Die Schwangerschaft oder Kinderbetreuung muss ursächlich für die Verzögerung deines Studiums sein. Das heißt, der Zusammenhang zwischen der Belastung durch die Kindererziehung und der Studienverzögerung muss auch konkret begründet werden können. Keinesfalls darfst du pro Semester weniger als drei Monate studiert haben. In dem Fall müsstest du eine Beurlaubung beantragen und wärest von der Förderung automatisch ausgeschlossen. Sollte diese 3-Monatsregel bei dir zutreffen, müsstest du sogar im Nachhinein mit einer Rückforderung der gezahlten BAföG-Leistungen rechnen!

Gemäß folgender Regelung verlängert sich die BAföG-Förderung jeweils um ein Semester:

  • für die Schwangerschaft/Geburt
  • pro Lebensjahr des Kindes (bis zum 5. Lebensjahr)
  • für die Elternzeit im 6. und 7. Lebensjahr
  • für die Erziehungszeit im 8., 9. und 10. Lebensjahr
  • Weitere Infos zu alternativen Finanzierungsmöglichkeiten findest du zudem auch unter http://frauenbeauftragte-mul.de

 

Teilzeit studieren als Vollzeit-Mutter

Studierende mit Kind geraten im klassischen Vollzeit-Studium schnell unter die Räder gegensätzlicher Anforderungen. Der emotionale und organisatorische Druck, ein hohes Studienpensum mit guten Noten zu absolvieren und dabei zeitgleich immer das Kindeswohl im Kopf zu haben, ist immens. Unter diesem Druck leiden dann oft beide Lebensbereiche.

Wenn ein Vollzeitstudium für dich aus organisatorischen oder anderen Gründen nicht in Frage kommt, kannst du auf ein Teilzeitstudium ausweichen: Teilzeitstudiengänge tragen der besonderen Situation der Mütter im Studium konzeptionell Rechnung und befreien sie damit aus der Abhängigkeit von der Kompromissfähigkeit und dem guten Willen einzelner Hochschullehrer. Die Festlegung erreichbarer Ziele nimmt Studierenden mit Kind zudem den hohen psychischen Druck und das schlechte Gefühl, weder Erziehung noch Studium angemessen leisten zu können.

 

Studierende mit Kind haben besondere Anforderungen

Es gibt verschiedene Ansätze für hochwertige Teilzeitstudiengänge, die allerdings vielfach in den Hochschulgesetzen der Länder ihre Grenzen finden. So wäre ein individuelles Teilzeitstudium denkbar, in dem bspw. auf zwei Teilzeitsemester ein Vollzeitsemester folgt. Momentan ist das allerdings nur in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Thüringen möglich.

 

Studierende Eltern haben besondere Ansprüche

Das Teilzeitstudium zeigt auch, wie sehr sich studierende Mütter von berufstätigen Studierenden unterscheiden. Letztere sind auf feste und geregelte Studienzeiten abseits der klassischen Arbeitszeiten angewiesen. Studierenden mit Kind ist allein damit nicht geholfen. Weil der Zeitaufwand und die Beanspruchung durch Kinder variiert und immer auch plötzlich etwas dazwischen kommen kann, ist ihre Studienorganisation zwangsläufig flexibler. Sie sind darauf angewiesen, dass die Öffnungszeiten von Betreuungseinrichtungen ebenso anpassungsfähig sind, wie ihre persönliche Tagesplanung.

Wie die Regelungen zum Teilzeitstudium in deinem Bundesland konkret ausschauen, kannst du bei den Bildungseinrichtungen vor Ort erfragen. Auch die Studienberatungen der Hochschulen haben Erfahrung mit studierenden Müttern.

 

Linktipps (besonders) für Mütter im Studium

www.vbm-online.de äußerst umfangreiches Portal rund um Frauen im Beruf - und im Studium. Sehr empfehlenswert aufgrund seiner sehr liebevoll zusammengetragenen Infos.

www.frauenbeauftragte-mul.de: Infos für Eltern rund um das Thema "Schwanger während des Studiums"

www.studienwahl.de: eine eigene Rubrik "Studieren und Kinder kriegen, geht das", generell eine sehr informative und aktuelle Homepage zum Thema Studium

www.studieren-mit-kind.org: Das Fachportal nimmt sich dem häufig nicht wirklich einfachen Spagat zwischen Mutter werden und akademische Laufbahn an und gibt zahlreiche Tipps für dessen Vereinbarkeit.

www.auslandsstudium-mit-kind.de: Die Hochschule Wismar hat dieses hilfreiche Infoportal aufgelegt, um insbesondere bei der Vereinbarkeit zwischen Auslandsstudium & Familienplanung zu helfen, sehr lesenswert!

 

 

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?
 

Jetzt Kommentar abgeben

  • Die E-Mail dient ausschließlich der Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
 

Studententarife-Magazin 

  • Guides mit Tipps und Checklisten zur Finanzierung deines Studiums
  • Exklusive Spartarife für Studenten
  • Überblick auf die vielen Einsparmöglichkeiten als Student
(Studententarife.org ist ein Partnerportal von Studium-Ratgeber.de)
 
 
 Wir hassen Spam und versprechen, dass wir deine Daten vertraulich behandeln. Du kannst dich in jeder Mail problemlos wieder vom Magazin abmelden! Mehr Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.
 
Studententarife und Studentenrabatte
Auslandsprogramme
Studententarife und Studentenrabatte
FutureMe

Umfrage

Studium & Auslandszeit

Hast du vor, während oder nach deinem Studium einen Auslandsaufenthalt geplant? Wenn ja, wann?
Auswertung anzeigen
 
Welche Auslandszeit passt zu dir?
Kreditkartenvergleich

Studieninfos für Mütter | Studieren als junge Mutter