Schneller lesen lernen

Kommentieren

Lerne schneller zu lesen: Schnell-Lesen leicht gemacht

Studium-Ratgeber-Tipp:

Was hält dich davon ab, effektiv und stressfrei neues Wissen aufzunehmen?" An dieser Stelle möchten wir vom Studium-Ratgeber dir gerne unseren Partner Tom Freudenthal von CenteredLearning vorstellen, der sich seit weit über einem Jahrzehnt führend genau der Frage angenommen hat, was das Lesetempo und gleichzeitig auch das Lerntempo erhöhen kann. Die Antwort findest du hier: Jetzt dieses kurze gratis-Video "In 10 Minuten 200% Lesetempo und 100% Gedächtnis" anschauen!

Themen dieses Artikels:

Schneller Lesen - wir verraten dir wie!

Zu viel zu Lesen und zu wenig Zeit? Der Lesestoff fürs Studium ist kaum oder gar nicht zu schaffen? Stress beim Lesen?

Wie du beim Lesen mindestens die Hälfte Zeit sparen, die Angst vor dem Berg an Lesestoff im Studium verlieren und deine Konzentration oder  Motivation beim Lesen erhöhen kannst  (und nie mehr befürchten musst, irgendetwas Wichtiges für die nächste Klausur vielleicht aus Zeitnot nicht gelesen zu haben...), wir verraten es dir!

Stress im Studium entsteht häufig dadurch, dass es einfach zuviel ist. Dass keine Zeit bleibt, um die ganze Literaturliste des Profs auch wirklich zu lesen. Dass man aus Zeitnot das Falsche weglässt. Dass man besonders vor den Examen für nichts anderes mehr Zeit hat, als rund um die Uhr zu lesen und zu lernen. In den USA ist das Problem schon lange bekannt – dort gehören deshalb SpeedReading-Kurse zum Studienalltag. In Deutschland ist SpeedReading dagegen noch nicht so verbreitet - obwohl es längst erwiesen ist, dass man durchaus sein Lesetempo verdoppeln kann, ohne dass das Verständnis darunter leidet. Seit Evelyn Woods in den 60er Jahren begonnen hat systematisch zu erforschen, was Schnell-Leser anders machen als langsame Leser, ist ziemlich genau bekannt, welche Faktoren unser Lesetempo begrenzen.

Welche Vorteile bietet SpeedReading?

Wer doppelt so schnell lesen kann, der spart die Hälfte der Lesezeit ein. Und die lässt sich auf dreierlei Weise sinnvoll nutzen:

  • Den Text ein zweites Mal lesen, was das Verständnis und die Behaltensrate enorm erhöht
  • Doppelt so viele Seiten fürs Studium in der gleichen Zeit schaffen
  • Zwei Stunden früher die Freundin oder den Freund sehen, ins Kino gehen oder zum Baggersee fahren ;-)

Vielleicht noch wichtiger ist allerdings, dass durch SpeedReading der Stress im Studium abnimmt, weil man Zeit für mehr Erholungsphasen gewinnt, mehr Lesestoff schafft und damit schneller Fachwissen gewinnt. Das wiederum erhöht die innere Sicherheit vor Prüfungen und verbessert damit die Prüfungsergebnissse. Außerdem erhöht sich paradoxerweise durch schnelleres Lesen nicht nur das Verständnis des Textes, sondern auch die Konzentration und die Motivation. Beides wichtige Faktoren für den Erfolg im Studium.

Warum ist SpeedReading dann nicht weiter verbreitet?

Weil es normalerweise mit Übung verbunden ist und vor allem eines zur Voraussetzung hat: Noch ein Buch zu lesen, um zu lernen, wie man schneller lesen könnte. Und dabei eine Trainingsmethode zu erlernen, die man dann selbständig üben muss. Die Disziplin, die man dafür braucht, ist im Studienstress plus Nebenjob schlecht aufzubringen. Außerdem lassen sich neue Fähigkeiten - und darum handelt es sich beim SpeedReading - sehr selten durch Bücher erlernen.

Die Lösung? - ganz einfach!

Eine neuartige SpeedReading-SOFTWARE, die einem das lästige Lesen eines zusätzlichen Buches abnimmt und durch einen Übungsablauf am Computerbildschirm ersetzt, dem man einfach nur entspannt zu folgen braucht. Der Trick ist, dass du dafür keine Vorkenntnisse brauchst, dabei nichts falsch machen kannst und dass es in 95% aller Fälle funktioniert. Außerdem ist das Üben mit diesem so genannten SpeedReadingTrainer absolut simpel und erfordert keinerlei aufwändiges Studium einer unbekannten Software. Probiere es jetzt hier aus ...

Warum steigert der SpeedReadingTrainer das Lesetempo?

Weil es drei wesentliche Probleme gibt, die unser Lesetempo begrenzen, und alle drei werden mit dieser Software gelöst:

  1. Fixierung auf ein Wort statt auf Wortgruppen. Das erhöht die so genannten Sprungpunkte der Augen pro Zeile auf die Anzahl der Worte pro Zeile - also im Schnitt auf 10. Das Auge verweilt ca. ¼ Sekunde auf einem Sprungpunkt bevor es sich weiterbewegt – daran kann man wenig ändern. Was man aber reduzieren kann, ist die ANZAHL der Sprungpunkte pro Zeile. Indem man nicht ein, sondern mehrere Worte auf einmal erfasst. Wenn man es schafft, auch nur zwei Worte auf einmal zu lesen, hat sich das Lesetempo schon verdoppelt.
  2. Mangelndes Augenmuskeltraining. Der Augapfel muss durch die 6 Augenmuskeln bewegt werden beim Lesen – und die ermüden bei höherem Lesetempo schnell. Darum müssen die Augenmuskeln trainiert werden; im Prinzip ähnlich wie im Sport.
  3. Wir sprechen innerlich mit was wir lesen. Klingt erstmal harmlos, ist es aber nicht. Denn unser Sprechtempo liegt bei ungefähr 150 Worten pro Minute und unser Gehirn könnte mühelos ohne Training 600 Worte pro Minute lesen. Kann es aber nicht, weil das innerliche Ausprechen der Worte so viel Zeit kostet, dass wir im Durchschnitt in Deutschland über 220 Worte pro Minute nicht hinaus kommen.

Wenn man die Ursache eines Problems erkannt hat, dann findet man meist auch eine Lösung – bei der Erhöhung des Lesetempos ist das definitiv der Fall. Der SpeedReadingTrainer hat schon mehr als 1500 Menschen die Lesegeschwindigkeit gesteigert – vor allem, weil sich das Training so gut in den Studienalltag integrieren lässt und so einfach umzusetzen ist. Mit nur 10 Minuten pro Tag ist man  dabei, und das führt in der Regel zu einer Verdoppelung des Lesetempos bei gleichem Verständnisgrad innerhalb von spätestens 14 Tagen.

Aber – Worte sind geduldig – letztlich zählt nur die eigene Erfahrung. Probiere es jetzt hier aus ...

Teste deine Lesegeschwindigkeit: Wie kann ich herausfinden welches Lesetempo ich habe?

Durchschnittlich liest ein Erwachsener etwa 200-250 Wörter in der Minute. Um seine eigene Lesefähigkeit heraus zu finden kann man verschiedene Tests durchführen. Eine der einfachsten Testvarianten ist hierbei auf Zeit: Ein bestimmter Text wird innerhalb einer vorgegeben Zeit gelesen, und anschließend mittels ausgewählter Fragen auf die Schnelligkeit und Aufnahmefähigkeit des einzelnen Teilnehmers ausgewertet. Oder wie es der Autor auch schon mal gemacht hat: einen Text lesen, so lange ein Lied läuft - wenn das Lied zuende ist, mit dem Lesen aufhören und den gelesenen Text durch die Liedlänge teilen. So erhält man ebenfalls seine "Worte pro Minute" und muss nicht die ganze Zeit auf die Uhr schauen, wann die Zeit vorbei ist. Außerdem bekommt man in der Regel statistisch genauere Ergebnisse, wenn man eben nicht nur eine Minute liest, sondern länger - also einfach mal ausprobieren und die für euch beste Methode herausfinden!

21 Tipps zum Schneller Lesen lernen

Handfeste Tipps, wie Ihr mit ein wenig Übung bereits in kurzer Zeit erhebliche Verbesserungen eurer Lesegeschwindigkeit erzielen könnt, geben wir euch in unserer Rubrik "21 Tipps zum Schneller Lesen lernen" - viel Spaß beim Ausprobieren;-)! Hier schon mal die ersten Tipps zum "Probelesen":

1. Checke dein „Werkzeug“!
Du solltest regelmäßig die Kraft deiner Augen untersuchen lassen. Wenn deine Augen zum Beispiel schnell ermüden, gibt es ein Problem, welches du mit professioneller Hilfe eines Augenarztes angehen kannst.

2. Lies viel und regelmäßig!
Vielleser werden automatisch schneller als Menschen, die sehr wenig lesen.

3. Zwinge dich nicht, wenn du nicht bereit bist!
Wie bei allen Lernmethoden musst du auch beim Lesen beziehungsweise dem Versuch, schneller zu lesen, innerlich dazu bereit sein. Natürlich muss man sich manchmal zum Arbeiten zwingen, aber wenn du innerlich absolut nicht bereits bist, sinnvoll und effektiv zu lesen, mache eine Pause und lenke dich ab.

4. Konzentration!
Mache regelmäßig Konzentrationsübungen und/oder Aufmerksamkeitstraining. Durch ein allgemein gutes Wohlbefinden, eine gewisse innere Ruhe und die Fähigkeit, sich gut und auch ausdauernd zu konzentrieren, kannst du Geschwindigkeit deines Lesens positiv beeinflussen.

5. Sorge für eine gute Umgebung!
Ein passendes, gutes Licht sowie eine grundsätzlich angenehme Lese-Umgebung und Atmosphäre sorgen für gute Rahmenbedingungen, um schneller lesen zu können. Beachte dabei auch Faktoren wie die Geräuschkulisse oder eventuelle Störungen durch Dritte.

6. Achte auf die Position beim Lesen!
Natürlich darfst du auch mal im Liegen oder sonstigen ungewöhnlichen Positionen lesen. Aber generell solltest du gerade sitzen und auf eine gute Oberkörperhaltung achten.

7. Schaue richtig auf das Blatt oder den Monitor!
Versuche immer, in einem 90-Grad-Winkel auf das Papier zu schauen, denn dann sind alle Buchstaben gleich groß, was das Lesen erleichtert. Der Text sollte möglichst auf Augenhöhe oder knapp darunter platziert sein und einen Abstand von ungefähr 50 Zentimeter vom Auge haben.

8. Definiere ein Leseziel!
Beschäftige dich bereits vorab mit einem Text oder einem Buch, indem du die Erwartungen daran definierst und aufschreibst. Wenn du dies getan hast, wirst du einen Text schneller und effektiver verarbeiten können und Unwichtiges von Wichtigem besser unterscheiden können.

9. Vokalisiere weniger!
Je weniger du gelesene Worte „mitsprichst“, desto schneller kannst du lesen. Versuche bewusst, nur noch die wirklich wichtigen Worte zu vokalisieren, die dem Inhalt den Sinn geben.

Weiter zu den anderen 12 Schneller-Lesen-Lernen-Tipps gehts auf "21 Tipps zum Schneller Lesen lernen"!

Jetzt kostenlos testen und deine Lesegeschwindigkeit erhöhen

Wie du konkret sofort dein Lesetempo erhöhen kannst und das bei gleichem Verständnis und Behaltensgrad – das erfährst du in diesem kurzen Video  – "In 10 Minuten 200% Lesetempo und 100% Gedächtnis"

Schneller lesen - welche Tipps & Übungen gibt es, um seine Lesegeschwindigkeit signifikant zu erhöhen? Die Antwort findest du in diesem kostenfreien Report zum Thema "Schnell-Lesen" von Tom Freudenthal. Seine Kunden lernen den Inhalt von 200 Seiten starken Fachbüchern innerhalb von 2 Stunden, steigern ihr Lesetempo bis zu 900 Worten pro Minute oder schaffen mühelos ein gutes Examen..

Das kostenlose Schneller-Lese-Training ist was für dich, wenn du

  • schneller Lesen willst
  • zuviel Stress und Druck beim Lesen verspürst
  • effektiver Wissen speichern musst
  • zügig eine Prüfung mit gutem Ergebnis bestehen willst

Dabei geht es nicht um simple SpeedReading-Tricks die du auch in der Volkshochschule oder an der Uni lernen kannst. Sondern um praxiserprobte Techniken, die schon Hunderten von Menschen geholfen haben extrem schnell Wissen aufzunehmen.

Fordere jetzt dieses kostenfreie Video an, um dein Lesetempo zu beschleunigen - "In 10 Minuten 200% Lesetempo und 100% Gedächtnis"

Viel Spaß & vor allem Erfolg dabei wünscht dir deine Studium-Ratgeber-Redaktion!

 

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?
 
 

Kommentare

Göran Askeljung schreibt:
2013-02-23 13:15:18
Mit BrainRead (http://www.brainread.com) ist ein Buch und App demnächst erhältlich, womit das Schnelllesen leicht gelernt werden kann.
Radoslav Brkic schreibt:
2014-01-16 12:52:26
ich kann nich schnel lessen
Martin schreibt:
2014-10-06 21:23:48
Auf der Website von www.speedreading-formel.de werden mit 3 großen Mythen aufgeräumt - und es gibt einen Supertipp, wie jeder von zu Hause aus Speedreading lernen kann =)
Lelouch schreibt:
2014-10-17 11:54:54
Diese Gratis-CD mit 7 Tipps ist NICHT gratis, sondern kostet knapp € 7. Is nicht viel, aber nicht wie angekündigt kostenlos.
Trundicho schreibt:
2014-11-12 21:21:36
Ich hab eine Desktop App geschrieben, mit der man schnell lesen kann: http://www.warpreader.trundicho.de/
Tuxido schreibt:
2015-01-04 19:01:28
Danke für die zahlreichen Tipps, um schneller Lesen zu können! Allgemein ist es heutzutage sehr beliebt, etwas schnellst möglich zu tun oder zu erlernen... wer beispielsweise schnell Sprachen bzw. schnell Englisch lernen möchte und sucht vergebens nach den passenden Möglichkeiten, könnte auf folgender Website fündig werden: www.schnellenglischlernen.de
Schneke schreibt:
2016-01-25 12:16:40
Servus! Ich würde mir den Artikel so zusammenfassen: Leseziel. Konzentration. ÜBUNG. Danke der Tricks
ReadFast schreibt:
2017-08-22 19:49:45
Schauen Sie einfach unseren Kurs unter www.readfast.de an! Mit einzigartigen Technik und besonderen Übungen können Sie bis zu 10x so schnell lesen lernen

Jetzt Kommentar abgeben

  • Die E-Mail dient ausschließlich der Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
 

Studententarife-Magazin 

  • Guides mit Tipps und Checklisten zur Finanzierung deines Studiums
  • Exklusive Spartarife für Studenten
  • Überblick auf die vielen Einsparmöglichkeiten als Student
(Studententarife.org ist ein Partnerportal von Studium-Ratgeber.de)
 
 
 Wir hassen Spam und versprechen, dass wir deine Daten vertraulich behandeln. Du kannst dich in jeder Mail problemlos wieder vom Magazin abmelden! Mehr Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.
 
Studententarife und Studentenrabatte
Auslandsprogramme
Studententarife und Studentenrabatte
FutureMe

Umfrage

Studium & Auslandszeit

Hast du vor, während oder nach deinem Studium einen Auslandsaufenthalt geplant? Wenn ja, wann?
Auswertung anzeigen
 
Welche Auslandszeit passt zu dir?
Kreditkartenvergleich

Schneller Lesen | Schnelllesen mit Tipps zum Schneller lesen