Neue Liebe - Neue Kompromisse

Kommentieren

Beziehung retten: Auch Beziehungen brauchen Planung

Tipps vom Date-Coach

Der Beziehungs-Coach Emanuel Albert (38) hilft seit vielen Jahren Paaren dabei, ihre Beziehung zu verbessern oder zu retten. Oftmals sind es kleine Dinge, die ausreichen, in der Beziehung wieder glücklich zu werden. Für Euch hat Emanuel im Video 3 Tipps zusammengestellt, die – wenn sie wirklich befolgt werden – schon einen großen Effekt auf Euer Beziehungsglück haben können. Film ab!

 

Hier klicken, um individuelle Hilfe zu bekommen

Weitere Hilfe, wie Ihr aus einer Beziehungskrise herauskommt, wie Ihr die Beziehung verbessern oder den Ex-Partner zurückgewinnen könnt, findet ihr auf dem innovativen Portal www.motivado.de. Hier hilft Euch Emanuel Schritt für Schritt herauszufinden, was Ihr an Eurer Beziehung verbessern könnt und wie Ihr es schafft, dauerhaft glücklicher verliebt zu sein.

Testet den Beziehungs-Coach jetzt auf Herz und Nieren: motivado.de schenkt Euch ein zwei-wöchiges Probe-Coaching vollkommen kostenlos. Seid Ihr zufrieden, geht es für faire 9,90 Euro pro Monat weiter. Der garantierte Weg zum Beziehungsglück!

Was eine neue Liebe so alles mit sich bringt...

Alles Verhandlungssache

Was man bei einer neu gefundenen Liebe alles beachten muss, welche Kompromisse man eventuell eingehen muss, erfährst du von deinem Studium-RatgeberEs gibt Dinge in einer Beziehung, die sind einfach nicht verhandelbar. Ziele und Wertvorstellungen etwa oder die Erwartung an eine Beziehung sollten miteinander korrespondieren. Zähneknirschende Zugeständnisse in diesen Bereichen machen die neuen Partner eher unglücklich.

Verhandelbar sind jedoch Dinge wie Geschmack, Musik, Fernseh-Gewohnheiten, aber auch Äußerlichkeiten oder Hobbys. Überprüfen Sie Ihre Toleranz, wenn Sie zum Beispiel der Schnauzer Ihrer neuen Flamme stört oder die Tatsache, dass er kein Spiel der Bundesliga verpasst. Wenn Sie viel für einen Menschen empfinden, sollten Sie auch bereit sein, einiges zu akzeptieren. "Über solche Gewohnheiten und Eigenschaften zu verhandeln, verlangt eine große Kommunikationsleistung und ist für viele Paare eine enorme Herausforderung", sagt Lisa Fischbach, Diplom-Psychologin und Single-Coach bei der Online-Partneragentur ElitePartner.de
"Aber es ist besser, einen Störfaktor offen anzusprechen statt zu versuchen, ihn herunterzuschlucken." Beachten Sie dabei unbedingt gewisse Grundregeln für ein erfolgreiches Gespräch: Machen Sie Ihrem Gegenüber keine Vorwürfe, sondern sprechen Sie in Form von Ich-Apellen ("Ich finde, dass..." oder "Ich mag nicht, wie du..."). Bringen Sie das Thema in einer entspannten Atmosphäre zur Sprache - und nicht ausgerechnet nach einem stressigen Arbeitstag.

Die goldene Mitte und der richtige Zeitpunkt

Formulieren Sie Ihre Wünsche und Ziele und legen Sie sich schon im Voraus ein paar gute Argumente zurecht. Aber nehmen Sie sich genügend Zeit und hören Sie sich die Entgegnungen des Anderen an. Wenn Sie merken, dass es nicht gut läuft, vertagen Sie das Gespräch und schlafen eine Nacht darüber. Schließlich geht es um eine gemeinsame Zukunft und die Synchronisierung zweier Lebensentwürfe. Idealerweise findet ein Treffen in der Mitte statt. Doch manchmal ist das nicht leicht zu bewerkstelligen. Dann ist es bisweilen hilfreich, nicht nur von den eigenen Zielen Abstand zu nehmen, sondern neue gemeinsame Ziele zu formulieren.

Sportmuffel Lars (36) wusste anfangs nicht, wie er mit der Fitnessbegeisterung von Marion (35) umgehen sollte. Bis sie auf die Idee kamen, gemeinsam mit dem Nordic Walking zu beginnen. Seitdem fahren sie jedes Wochenende aufs Land und sind beide glücklich damit.

Wichtig ist, dass Sie bei aller Bereitschaft, sich auf den Anderen einzulassen, weder sich selbst noch den Partner überfordern. Verlangen Sie nicht zuviel voneinander und setzen Sie sich vor Allem realistische Ziele. Bei Lars und Marion hat es auch eine Weile gedauert, bis sie auf die zündende Idee kamen. "Ich war oft frustriert", erinnert Marion sich. "Lars sagte zwar immer, dass er sich ändern will, aber meist blieb es bei den guten Vorsätzen. Ich habe mich oft gefragt, wie lange ich das aushalte." Zum Glück kam dann die Wende.

Vom Drehen und Wenden

Manchen Menschen fallen Veränderungen sehr schwer, sie halten lieber an gewohnten Mustern fest. Das gilt ganz besonders für die Dinge, die uns unbequem und anstrengend erscheinen. Wenn Sie das Gefühl haben, Ihre Geduld wird vom Anderen über Gebühr strapaziert, dann ziehen Sie die Notbremse. "Achten Sie auf die Signale Ihres Gegenübers", rät Single-Coach Lisa Fischbach. "Meist merkt man nämlich, ob er sich wirklich bemüht. Ist das nicht der Fall und der Andere gibt nur vor, sich ändern zu wollen, dann ist das ein fauler Kompromiss, der nicht zum Ziel führen wird. Und das macht auf Dauer beide nicht glücklich."

Eigentlich verfolgen in einer Partnerschaft beide Seiten das gleiche Ziel - ein harmonisches Miteinander. Das sollten Sie immer im Auge behalten. Wichtig ist, dass Veränderungen bei den Partnern freiwillig geschehen und beide Seiten davon überzeugt sind. Setzt nur einer seinen Willen durch, ist dies meist zum Scheitern verurteilt und hinterlässt ein Ungleichgewicht in der Beziehung.

Der Weg ist das Ziel

"In Sachen Wertevorstellungen, Erwartungen an die Beziehung und Kommunikation sollten Sie und Ihr neuer Partner möglichst ähnliche Vorstellungen und Fähigkeiten haben", so Lisa Fischbach. "Denn dann fällt das Aufeinander-Zugehen leichter." Welche Zugeständnisse zwei Menschen in einer Beziehung machen wollen und wie diese aussehen, entscheidet sich nach und nach während des Kennenlern-Prozesses. Das erfordert Geduld, Aufmerksamkeit und gegenseitigen Respekt. Wenn diese Voraussetzungen vorhanden sind, ist das schon eine sehr gute Ausgangsbasis für den gemeinsamen Weg ins Glück.

Text und Bild: Annette Riestenpatt, ElitePartner.de

 

Tipps vom Studium-Ratgeber:

Weitere Partnervermittlungs-Institute:

Weitere bekannte Partnervermittlungs-Institute findest du in unserer Übersicht.

Singlebörsen-Vergleich:

Eine Übersicht der bekanntesten Singlebörsen findest du in unserem großen Singlebörsen-Vergleich.

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?
 

Ähnliche Seiten, die ebenfalls interessant sein könnten:

 

Jetzt Kommentar abgeben

  • Die E-Mail dient ausschließlich der Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
 

Studententarife-Magazin 

  • Guides mit Tipps und Checklisten zur Finanzierung deines Studiums
  • Exklusive Spartarife für Studenten
  • Überblick auf die vielen Einsparmöglichkeiten als Student
(Studententarife.org ist ein Partnerportal von Studium-Ratgeber.de)
 
 
 Wir hassen Spam und versprechen, dass wir deine Daten vertraulich behandeln. Du kannst dich in jeder Mail problemlos wieder vom Magazin abmelden! Mehr Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.
 
Studententarife und Studentenrabatte
Auslandsprogramme

Umfrage

Studium & Auslandszeit

Hast du vor, während oder nach deinem Studium einen Auslandsaufenthalt geplant? Wenn ja, wann?
Auswertung anzeigen
 
Welche Auslandszeit passt zu dir?
FutureMe

Die besten Dating-Portale

Singelbörsen

Partnervermittlung

 
Kreditkartenvergleich